Suhr Aarau überrascht Titelhalter Schaffhausen

8.9.2019 - 20:23, SDA

Schaffhausens Trainer Petr Hrachovec muss sich mit seinem Team in der NLA-Saison schon früh ein erstes Mal geschlagen geben
Source: Keystone

Den Kadetten Schaffhausen missglückt die Hauptprobe zur Champions League. Der Schweizer Meister kassiert im zweiten NLA-Spiel auswärts gegen Suhr Aarau eine überraschende 26:27-Niederlage.

Die entscheidende Szene in einer ausgeglichenen Schlussphase, in der die Kadetten stets mit einem Tor vorlegen konnten, spielte sich anderthalb Minuten vor dem Ende ab, als die Gäste im Aufbau einen technischen Fehler begingen. Daraufhin traf Patrick Strebel für die Aarauer zur 27:26-Führung, die bis zur Schlusssirene bestehen blieb.

Wie Suhr Aarau gelang auch St. Otmar St. Gallen mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel ein Start nach Mass. Die Ostschweizer kamen zuhause gegen GC Amicitia Zürich zu einem ungefährdeten 28:24. Mit zwölf Paraden und einer Abwehrquote von fast 35 Prozent war Nationalgoalie Aurel Bringolf ein wichtiger Baustein im Spiel von St. Otmar, das sich auch durch eine starke Ausgeglichenheit im Angriff (elf unterschiedliche Torschützen) auszeichnete.

St. Otmar führt die noch wenig aussagekräftige Tabelle nach zwei Runden gemeinsam mit den ebenfalls verlustpunktlosen Kriens-Luzern und Suhr Aarau an.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel