Golf

Tiger Woods schlägt sich weiterhin bravourös

sda

9.4.2022 - 04:15

Tiger Woods' Dank an die Fans nach der Runde.
Keystone

Trotz langer Wettkampfpause und Trainingsmangels schlägt sich Tiger Woods bei seinem überraschenden Comeback am 86. US Masters in Augusta auch in der zweiten Runde ausgezeichnet.

sda

9.4.2022 - 04:15

Nach Umgängen von 71 und 74 Schlägen belegt der 46-jährige Superstar und 15-fache Majorturnier-Sieger den 19. Platz unter 89 klassierten Spielern.

Woods liess zahlreiche jüngere renommierte Konkurrenten hinter sich, die im Saft sein müssten: beispielsweise Jon Rahm, Rory McIlroy, Brooks Koepka und Jordan Spieth. Koepka und Spieth verpassten den Cut für die beiden Finalrunden.

Tiger Woods vor Comeback: «Die Herausforderung sind die Hügel»

Tiger Woods vor Comeback: «Die Herausforderung sind die Hügel»

Tiger Woods gibt nach einem schweren Autounfall sein Comeback. Die Herausforderung sei nicht das Golfspiel, sondern seine Mobilität auf dem Platz.

06.04.2022

Scheffler weit voraus

Scottie Scheffler hat sich als Leader um fünf und mehr Schläge von allen andern abgesetzt. Der 25-jährige Amerikaner, der Ende März die Spitze der Weltrangliste übernommen hatte, blieb als Einziger im Feld an beiden Tagen unter der Marke von 70 Schlägen. Einen Sieg an einem der vier Turniere auf Grand-Slam-Stufe kann Scheffler noch nicht vorweisen.

sda