Überraschender Leaderwechsel an der Vuelta

SDA

29.8.2018 - 17:06

Michal Kwiatkowski – der entthronte Leader der Vuelta
Source: Keystone

In der 5. Etappe der Spanien-Rundfahrt wechselt das Leadertrikot vom Polen Michael Kwiatkowski zum Franzosen Rudy Molard. Tagessieger wird der Australier Simon Clarke

Im Spurt einer Dreiergruppe gewann Simon Clarke vor dem Niederländer Bauke Mollema und dem Italiener Alessandro De Marchi gewann. Clarke errang in Roquetas de Mar in der Nähe von Almeria seinen zweiten Etappensieg im Rahmen der Vuelta. Den ersten hatte er vor sechs Jahren eingefahren.

Rudy Molard belegte 8 Sekunden zurück in der ersten Verfolgergruppe den 6. Rang, wichtiger war für ihn aber der Vorsprung auf das Feld, dem er fast 5 Minuten abnehmen konnte. Der knapp 29-Jährige war als 28. der Gesamtwertung zu dieser 5. Etappe gestartet, mit 3:46 Minuten Rückstand.

Molard, im Frühjahr Gewinner der 6. Etappe bei Paris - Nizza, übernahm so überraschend das Leadertrikot. Gut eine Minute beträgt nun in der Gesamtwertung seine Reserve auf den nunmehr zweitplatzierten Kwiatkowski. Molard führt für das Team von Groupama-FDJ, dem im nächsten Jahr auch Stefan Küng angehören wird.

Zurück zur Startseite

SDA