Verblüffendes Comeback – «Das Gebrüll des Tigers ist zurück»

15.4.2019 - 11:31, lbe

Tiger Woods über den Triumph vor den Augen seiner beiden Söhne: «Ich wollte ihnen zeigen, wie es ist, wenn ihr Vater ein grosses Turnier gewinnt.»
Bild: Keystone

Tiger Woods verblüfft in Augusta mit seinem ersten Masters-Titel nach elf Jahren, nachdem er vor rund zwei Jahren aus den besten 1'000 der Weltrangliste fiel. Der 43-Jährige schreibt eine der schönsten Comeback-Geschichten überhaupt.

Nach einem schweren Jahrzehnt mit privaten Problemen und Verletzungen verblüfft Tiger Woods in Augusta mit einer phänomenalen Leistung und triumphiert erstmals nach elf Jahren in Augusta wieder an einem Masters. Nach seinem 14. Masters-Titel am US Open 2008 gab es für den Amerikaner ausnahmslos Rückschläge und vor zwei Jahren rutschte er in der Weltrangliste auf den 1005. Platz ab.

Vor allem die Rückenprobleme schienen eine erfolgreiche Rückkehr an die Weltspitze zu verunmöglichen. Doch ab 2018 und nach insgesamt vier Operationen am lädierten Rücken findet der 43-Jährige doch noch einen Weg zurück, tastet sich wieder heran und schreibt mit dem Sieg in Augusta eine der schönsten Comeback-Geschichten im Sport.

«Es ist überwältigend, was passiert ist. Letztes Jahr war ich schon glücklich, überhaupt wieder hier spielen zu können», sagt ein emotionaler Woods bei der Siegerehrung an dem Ort, wo er vor 22 Jahren seinen ersten Masters-Titel überhaupt gewann. Vor allem dass ihn seine beiden Söhne noch einmal gewinnen sehen, war ein grosser Wunsch. «Ich wollte ihnen zeigen, wie es ist, wenn ihr Vater ein grosses Turnier gewinnt.» Auf Twitter bedankt er sich bei bei Familie, Freunden und seinen Fans. «Nicht nur wieder spielen, sondern gewinnen zu können – dafür werde ich immer dankbar sein».

Tränen bei Serena Williams

In der Sportwelt feiert man die triumphale Rückkehr des Tigers. Der 79-jährige Jack Nicklaus, der einzige Golfer mit mehr Major-Titeln (18) als Tiger Woods (15), freut sich auf Twitter: «Ich freue mich so sehr für ihn und für den Golfsport. Das ist einfach fantastisch!»

Landsfrau und Tennis-Ass Serena Williams verdrückte gar ein paar Freudentränen: «Nach all dem, was du körperlich durchgemacht hast, zurückzukommen und das zu tun, was du gerade getan hast? Wow, eine Million Mal Glückwunsch».

Der Basketballer Stephen Curry spricht von der besten Comeback-Geschichte im Sport und Lakers-Legende Earvin «Magic» Johnson erklärte: «Das Gebrüll des Tigers ist zurück!»

Die Erfolgsgeschichte scheint aber nicht nur professionelle Sportler zu begeistern und inspiriert unter anderem auch den ehemaligen Präsidenten der USA. «Glückwunsch, Tiger! Nach all den Höhen und Tiefen zurückzukommen und das Masters zu gewinnen, ist ein Beweis für Exzellenz, Mut und Entschlossenheit», schreibt Barack Obama auf Twitter. 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel