Pulisic wird gefeiert

«Die Kronjuwelen für ein grosses Tor zu opfern – das ist Hingabe»

Von Patrick Lämmle

29.11.2022

Dieser Mann hat gerade ein Tor erzielt

Dieser Mann hat gerade ein Tor erzielt

Ball ins Tor, Knie ins Gemächt. Bei US-Stürmer Christian Pulisic sind nach seinem 1:0 gegen den Iran Freud und Leid ganz nah beieinander.

29.11.2022

US-Star Christian Pulisic schiesst gegen Iran den einzigen Treffer der Partie. Es ist ein Tor, das er aus mehreren Gründen so schnell nicht vergessen wird.

Von Patrick Lämmle

29.11.2022

Im dritten Gruppenspiel ist klar, dass die USA gegen Iran gewinnen müssen, um das Achtelfinale zu erreichen. Entsprechend drücken die US-Boys ordentlich aufs Gaspedal. In der 38. Minute ist es dann so weit: Christian Pulisic drückt das Leder nach einer Kopfvorlage von Sergino Dest zur verdienten Führung über die Linie – es ist sein erstes WM-Tor.

Weil Pulisic bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz heftig mit dem iranischen Torhüter Alireza Beiranvand zusammenprallt, bleibt der Treffer aber nicht nur in guter Erinnerung. Rund fünf Minuten wird der Chelsea-Profi nach seinem Treffer behandelt, ehe er wieder ins Geschehen eingreift und bis zur Pause durchbeisst.

WM-Round-up: Pulisics «Schmerzen der Freude»

WM-Round-up: Pulisics «Schmerzen der Freude»

US-Stürmer Pulisic nimmt fürs entscheidende Tor gegen Iran grosse Schmerzen in Kauf, «Three Lions» bezwingen zahme Drachen, Hollands Gakpo trifft schon wieder und Senegal tanzt sich ins Achtelfinale.

29.11.2022

«Wir sind dankbar, dass er seinen Körper da reingeworfen hat.»

Weston McKennie

Teamkollege von Torschütze Chrisitan Pulisic

Nach dem Pausentee kehrt er allerdings nicht mehr zurück aufs Feld. Der US-Verband schreibt auf Twitter, Pulisic habe sich am Unterleib verletzt. Eine Diagnose, die in den sozialen Medien teils angezweifelt wird.

Immerhin retten die USA den Vorsprung über die Ziellinie, der Einsatz hat sich also gelohnt. Oder wie Teamkollege Weston McKennie sagt: «Wir sind dankbar, dass er seinen Körper da reingeworfen hat.»

Bleibt zu hoffen, dass sich der US-Star schnell erholt, denn schon am kommenden Samstag gilt es im Achtelfinale gegen die Niederlande ernst. Nach dem Spiel wurde Pulisic ins Spital eingeliefert, er werde dort am Bauch untersucht, so der US-Fussballverband. Im Netz tauchte dann noch ein Jubelbild von Pulisic am Spitalbett auf und der Stürmer liess verlauten: «So stolz auf meine Jungs. Ich werde bereit sein am Samstag, keine Sorge.»

Und so reagiert das Netz

Hast du endlich ein Tor geschossen? Ja. Was hat es gekostet? Alles.


Es gibt gewisse Zweifel, dass sich Pulisic tatsächlich am Unterleib verletzt hat. War es vielleicht nicht doch ein anderes Körperteil in der Region …


Vorsichtig, er ist ein Held.


Seine Eier für ein Tor geopfert. Legende!


Es mag ihn möglicherweise den Rest der Weltmeisterschaft kosten, aber Captain America ist ein Held. Job gut erledigt.


Pulisic wird vielleicht nie Vater werden, aber er ist jetzt ein Gründervater.


Die Kronjuwelen für ein grosses Tor an der WM zu opfern ... das ist Hingabe.