Richter lehnen Einspruch ab

Richter lehnen Djokovics Einspruch ab – der Tennis-Star muss Australien verlassen

sda

16.1.2022 - 08:04

Djokovic verliert Kampf gegen Abschiebung aus Australien

Djokovic verliert Kampf gegen Abschiebung aus Australien

Der serbische Tennis-Star Novak Djokovic hat den Kampf gegen seine Abschiebung aus Australien verloren. Einen Tag vor dem Start der Australian Open wies ein Bundesgericht in Melbourne Djokovics Einspruch gegen den Entzug seines Visums zurück.

16.01.2022

Novak Djokovic kann seinen Titel am Australien Open in Melbourne nicht verteidigen. Dem Einspruch der Weltnummer 1 gegen den Visums-Entzug wird nicht stattgegeben. Der Serbe muss das Land verlassen.

sda

16.1.2022 - 08:04

Nach einer Anhörung über fünf Stunden hatten sich die drei Richter des Bundesgerichts unter dem Vorsitz von James Allsop am frühen Sonntagnachmittag für die Urteilsfindung zurückgezogen, ehe sie dieses am Abend verkündeten. Der nicht gegen das Coronavirus geimpfte Djokovic muss das Land verlassen, der Entzug des Visums, das er aufgrund einer Ausnahmegenehmigung erhalten hat, ist rechtens.



Djokovic war am Freitag zum zweiten Mal das Visum für Australien aberkannt worden. Dagegen hatte er Einspruch erhoben. Der erste Gerichtsentscheid am Montag war zu Gunsten des Serben ausgefallen, daraufhin hatte der 20-fache Grand-Slam-Sieger die Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier der Saison fortgesetzt.

Der Weltranglisten-Erste wollte mit einem weiteren Major-Titel am Australian Open, das er schon neun Mal gewonnen hat, den von ihm, Rafael Nadal und Roger Federer gehaltenen Rekord übertreffen. Anstelle des Titelverteidigers rückt ein Lucky Loser im Tableau nach. Dieser trifft am Montag in der 1. Runde auf Djokovics Landsmann Miomir Kecmanovic.

Balkan-Kenner Lazarevic: «Serbien lebt mit einem Opfer-Mythos»

Balkan-Kenner Lazarevic: «Serbien lebt mit einem Opfer-Mythos»

Novak Djokovic wird in Serbien vergöttert. Balkan-Kenner Krsto Lazarevic erklärt mögliche Gründe dafür.

14.01.2022

Netz lacht über Djokovic: «Jesus kann fliegen – also nach Hause»

Netz lacht über Djokovic: «Jesus kann fliegen – also nach Hause»

Der australische Einwanderungsminister Alex Hawke nutzt sein persönliches Recht und hat das Visum für den ungeimpften Novak Djokovic erneut für ungültig erklärt. Der Entscheid stösst im Netz auf viel Zustimmung auf Twitter.

14.01.2022

sda