GO! Das Schweizer Mobilitätsmagazin

Cyndie Allemann testet und probiert aus, was die neuesten Entwicklungen für den Individualverkehr taugen. Was ist nachhaltig und was nicht? Wie fährt sich das neueste Elektroauto, hat Wasserstoff im Individualverkehr eine Zukunft und ist der Verbrenner wirklich tot? Cyndie zur Seite steht Andreas Pauli. Er erlebt verschiedene Mobilitätsthemen am eigenen Leibe und wagt sich mit Schweizer Promis auf ein fahrendes Plauderstündchen.

Unterstützt von: AGROLA agrola.ch, DESA AUTOGLASS desa-autoglass.ch und ENERGIE SCHWEIZ energieschweiz.ch

Carpool Karaoke à la Switzerland

Wie kann man bei einer Autofahrt richtig Spass haben? Man nimmt zwei Leute, die sich seit 20 Jahren kennen, sich mögen und keine Hemmungen haben im Auto zu singen. Neben dem ganzen Spass reden die beiden aber auch über Francines Brustkrebs-Diagnose und wie sie in der schweren Zeit positiv geblieben ist.

Ein Öko-SUV für Cyndie

Cyndie Allemann fährt den Ur-SUV Toyota RAV4 als Hybrid. Kann dieser den Platzhirsch VW Tiguan entscheidend angreifen?

Von Tesla-Jäger bis Gilbert Gress - Die erste Folge von GO!

Die komplette erste Folge von “GO!”, dem neuen Schweizer Mobilitätsmagazin: Der Elektro-SUV Hyundai Kona, Ändu trifft Gilbert Gress und viele Neuigkeiten vom Genfer Autosalon 2019.

Der Autosalon im Elektro-Fieber

Am Autosalon fällt vor allem eines auf: Fast alle Hersteller machen auf elektrisch. Ein Trend, der bei Supersportwagen zu ungeahnten Auswüchsen führt.

Das Wichtigste vom Autosalon Genf

“GO!” zeigt die spannendsten Neuheiten vom diesjährigen Autosalon Genf. Was ist besonders vielversprechend und was überrascht?

Zwei Frisuren, eine Legende: Ändu trifft … Gilbert Gress

Für “GO!” trifft Ändu Pauli regelmässig auf bekannte Persönlichkeiten aus der Schweiz und ist mit ihnen unterwegs. Der Gast darf das Transportmittel bestimmen, mit dem er am liebsten oder häufigsten unterwegs ist. Ändu’s erster Gast ist die Fussball-Legende Gilbert Gress und, sagen wir mal so, es wird eine haarige Angelegenheit...

Besser als Tesla & Co.?

449 Kilometer weit soll er kommen, rein elektrisch und das zum Anschaffungspreis von 50’000 Franken, so die Ansage von Hyundai mit dem Kona. Die “GO!”-Testerin Cyndie Allemann fühlt dem Elektro-SUV auf den Zahn. Was kann er gut, wo schwächelt er? Muss sich die Konkurrenz warm anziehen? Ist der Kona gar besser als Teslas vielbeschworenes Model 3?