Schlafprobleme

Warum du ständig müde bist

In Kooperation mit Sleepiz

16.8.2022

Fühlst du dich am Morgen schlapp und den Tag hindurch immer wieder müde? Vielleicht steckt eine Schlafapnoe dahinter. Lass dich jetzt ganz einfach und zu Hause in deinem eigenen Bett analysieren.

In Kooperation mit Sleepiz

16.8.2022

Wenn uns der Wecker morgens aus den Träumen und den warmen Federn reisst, freuen sich nur die wenigsten. Für manche Personen ist das Aufstehen am Morgen aber besonders schwierig. Sie fühlen sich groggy, schläfrig, leiden unter Kopfschmerzen und trockenem Mund. Auch den Tag hindurch kommen sie nicht so richtig in die Gänge und langsam aber sicher wird klar: Etwas stimmt da nicht.

Wenn du dich in dieser Beschreibung wiedererkennst, leidest du vielleicht wie viele andere Menschen auch unter Schlafapnoe. So werden Atem-Aussetzer während des Schlafs bezeichnet. Tatsächlich leiden rund ein Viertel aller Frauen und beinahe die Hälfte aller Männer über 40 an einer solchen Schlafapnoe mit 30 bis 40 Atemaussetzern pro Stunde. Das ist gefährlich, denn solche Aussetzer können sich negativ auf das Herzkreislaufsystem auswirken und das Gehirn wird ebenfalls mit zu wenig Sauerstoff versorgt.

In 5 einfachen Schritten zum besseren Schlaf

Dein Weg zu besserem, erholsamen Schlaf beginnt mit Sleepiz. Finde in 5 einfachen Schritten heraus, ob auch du an Schlafapnoe leidest:

  1. 1. Gerät bestellen: Um ein Schlafapnoe-Testgerät zu bestellen musst du nur ein Bestellformular ausfüllen und schon macht sich das Screening-Gerät auf den Weg zu dir.
  2. 2. Schlaf tracken: Stelle das Gerät neben dein Bett und schalte es vor dem Schlafengehen ein. Jetzt beginnt die Messung.
  3. 3. Datenübermittlung: Die vom Gerät erfassten Daten werden über die Cloud sicher zu den Experten übermittelt und dort ausgewertet.
  4. 4. Rücksendung: Nach drei Nächten schickst du das Gerät wieder an Sleepiz zurück.
  5. 5. Rapport: Nach Rücksendung erhältst einen Rapport, den du mit einer medizinischen Fachperson besprechen kannst. Wenn ein Plus- oder Premium-Paket gebucht wurde, erfolgt nach der Auswertung der Daten die Telefonberatung, bei der die Ergebnisse mit einer Expertin angeschaut werden.

Profitieren jetzt und bis zum 30. August vom attraktiven Sommer-Rabatt und spare bei der Buchung einer Schlaf Analyse bei Sleepiz 20 Franken mit dem Rabattcode «Bluetipp20».

Viele Personen werden vom Partner oder der Partnerin zum ersten Mal auf die Atemaussetzer oder unregelmässiges Schnarchen hingewiesen. Andere Personen bemerken selbst, dass sie sich abgeschlagen, nur schlecht ausgeruht oder wie gerädert fühlen. Die ärztliche Untersuchung für die Diagnose von Schlafapnoe sollte in diesen Fällen keinesfalls verzögert werden, insbesondere wenn weitere Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes bestehen. Häufig hindert die Angst vor dem Schlaflabor aber daran, tatsächliche Schritte einzuleiten, um dem Problem auf den Grund zu gehen. So muss es aber nicht sein. Denn das ETH-Spinoff Sleepiz hat ein Gerät entwickelt, dass den Schlaf bequem von zu Hause aus misst.

Das sind die Vorteile von Sleepiz:

Keine langen Wartezeiten

Bei Sleepiz muss man nicht Wochen oder gar Monate warten, bis ein Platz in einem Schlaflabor frei wird. Wenn man sich ein Sleepiz-Gerät über die Website bestellt, dauert es nur wenige Tage, bis es mit der Post direkt zu einem nach Hause geliefert wird. Dann kann man sogleich mit der Schlafmessung beginnen. Lange Wartezeiten oder Wochen der Unsicherheit gibt es also gar nicht.

Man ist nicht verkabelt

Wer sich im Schlaflabor auf Schlafapnoe untersuchen lässt, muss sich verkabeln lassen. Das ist nicht nur unangenehm, sondern stört auch den Schlaf – ganz zu schweigen davon, dass einfache Dinge wie ein Toilettenbesuch auf einmal viel komplizierter werden. Sleepiz misst deinen Schlaf allerdings gänzlich ohne Kabel. Du trägst einzig und optional einen Sensor am Finger und eine Uhr, die den Sauerstoffgehalt in deinem Blut messen. Ansonsten erledigt das Sleepiz-Gerät seine Arbeit kabellos von deinem Nachttisch aus.

Im eigenen Bett

Häufig schläft man ausser Haus schlechter als bei sich zu Hause. Wenn man in einem Schlaflabor ausserdem weiss, dass man beobachtet wird und vollkommen verkabelt im Bett liegt, kann es durchaus sein, dass es viel schwieriger ist, zur Ruhe zu kommen. Sleepiz eliminiert auch dieses Problem, da das Gerät zu dir nach Hause geschickt wird und du bei der Messung im eigenen, vertrauten Bett schlafen kannst. So lässt sich ermitteln, wie du dich in deiner normalen Umgebung während des Schlafs verhältst und ob du tatsächlich unter Schlafapnoe leidest.

Drei Nächte Messung

Im Gegensatz zum Schlaflabor, in dem du normalerweise nur eine Nacht verbringst, misst das Sleepiz-Gerät deinen Schlaf drei Nächte lang. Schläfst du also in einer Nacht nur wenig oder schlechter als gewohnt, zeichnet Sleepiz noch zwei weitere Nächte auf. So lässt sich gut ermittelt, wie dein durchschnittlicher Schlaf aussieht und die Analyse beruht nicht ausschliesslich auf einer Momentaufnahme.

Guter Preis

Wer als Privatperson ins Schlaflabor möchte, bezahlt schnell einen hohen, dreistelligen Preis. Eine Analyse von Sleepiz fällt günstiger aus. Für ein normales Screening bezahlt man 119 Franken. Das Screening Plus, bei welchem der Analysebericht mit einem Experten oder einer Expertin besprochen wird, kostet 149 Franken und das Screening Premium, bei welchem die Analyse mit einem Experten oder einer Expertin sowie ein Schlaf-Coaching inklusive ist, beläuft sich auf 199 Franken.

Dass sich eine solche Analyse durch Sleepiz lohnt, zeigen unter anderem die vielen positiven Kundenrückmeldungen. Insbesondere der Komfort und die leichte Anwendung werden dabei häufig herausgestrichen. Die Analyse wird ausserdem von Ärztinnen und Ärzten ernst genommen. Wird durch die Sleepiz-Untersuchung nämlich tatsächlich eine Schlafapnoe festgestellt, ist es ratsam, sich so schnell wie möglich an seinen Hausarzt oder einen Facharzt zu wenden, um die nächsten Schritte einzuleiten.

Dies ist ein bezahlter Beitrag. Das bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.