10 Mrd. Dollar

Darum ist die Scherzwährung Dogecoin so viel wert

dj

8.2.2021

wow. much money. Dogecoin hat in der letzten Woche massiv an Wert gewonnen.
wow. much money. Dogecoin hat in der letzten Woche massiv an Wert gewonnen.
Getty Images

Die Kryptowährung Dogecoin wurde als Witz erschaffen. Warum hat sie nun eine Marktkapitalisierung von 10 Milliarden Dollar?

Wie so vieles im Netz begann Dogecoin 2013 als ein Witz. Inspiriert wurde die Kryptowährung vom Doge-Meme. Dieses zeigt ein Bild eines süssen, japanischen Shiba-Hunds, das mit absichtlich grammatikalisch falschen Sprüchen in der Schriftart Comic Sans verziert ist. Zum Höhepunkt der Popularität des Memes kam dann Dogecoin, das von IBM- und Adobe-Mitarbeitern in ihrer Freizeit erschaffen wurde und auch bestehende Kryptowährungen parodieren sollte.

Dogecoin fehlen einige wichtige Features anderer Kryptowährungen wie Bitcoin. So gibt es kein Oberlimit für die Menge der jemals verfügbaren Dogecoins, sie können einfach immer weiter geschürft werden. Zu den Hauptgründen des Erfolges von Bitcoin zählt, dass nie mehr als 22 Millionen Einheiten der Währung im Umlauf sein werden, es also immer eine Knappheit geben wird. Dogecoin ist dagegen potenziell inflationärer als jede Fiatwährung.

Witzbold für Witzwährung

Dogecoin wurde daher nicht wirklich als Zahlungsmittel oder Wertspeicher ernst genommen, man kaufte vielleicht ein paar Dogecoins nebenbei, um sie dann Freunden als Gag zu schenken. 2014 sponserte die Dogecoin-Gemeinschaft sogar das jamaikanische Bobschlitten-Team und verzierte ein Nascar-Rennauto mit Doge, was natürlich der Witznatur der Währung entsprach. Danach wurde es ruhig um Dogecoin. Bis Elon Musk auftrat.

Denn Musk, Tesla- und SpaceX-Chef und derzeit reichster Mensch der Welt, hat auch noch einen Nebenjob als Twitter-Troll. Besonders gerne setzt er kryptische Sprüche rund um die Finanz- und Börsenwelt ab. Das brachte ihm schon Millionenbussgelder der US-Börsenaufsicht SEC ein, aber das scheint Musk nicht gross zu stören.

Ähnlich wie GameStop-Hype

Nachdem er sich schon bei der Hype-Aktie GameStop zu Wort meldete, ist nun Dogecoin ins Zentrum seiner Aufmerksamkeit gerückt. Seit über einer Woche tweetet Musk fast täglich zu dem Thema. Diese Aufmerksamkeit liess den Dogecoin-Kurs mehr als verzehnfachen. War ein Dogecoin Ende Januar noch rund 0,7 US-Cent wert, kostete er zwischenzeitlich mehr als 8 US-Cent. Seine Marktkapitalisierung überschritt die 10-Milliarden-Dollar-Marke.

Wie bei GameStop gibt es nun natürlich auch Personen, die vom dem Hype tatsächlich profitieren wollen und beträchtliche Summe an realem Geld in Dogecoin investieren. Deren Hoffnung ist wohl auch, dass Musk einen Teil seines knapp 200 Milliarden Dollar starken Vermögens in Dogecoin investieren würde, wobei es keinerlei Anzeichen dafür gibt, dass er dies tatsächlich getan hätte. Und so ist Dogecoin derzeit vor allem ein Symbol für eine völlig verrückt gewordene Finanzwelt.


Zurück zur Startseite