TikTok-Trend verärgert Kinobesucher

Jugendliche stürmen «Minions» in Anzug und Krawatte

klm

5.7.2022

Jugendliche stürmen in Anzügen «Minions»-Kinovorstellungen

Jugendliche stürmen in Anzügen «Minions»-Kinovorstellungen

«Minions – Die Suche nach dem Mini-Boss» ist ein riesiger Hit an den Kinokassen. Daran dürfte auch ein neuer Tiktok-Trend nicht unschuldig sein.

05.07.2022

«Minions – Die Suche nach dem Mini-Boss» ist ein riesiger Hit an den Kinokassen. Daran dürfte auch ein neuer TikTok-Trend nicht ganz unschuldig sein. 

klm

5.7.2022

Derzeit sorgen die «Minions» auf der grossen Leinwand für Chaos. Der zweite Film in der Reihe der gelben Männchen kam am vergangenen Donnerstag in die Kinos.

Doch auch in den Kinosälen geht es dabei nicht immer gesittet zu. Wegen eines neuen TikTok-Trends haben in England mehrere Kinos verboten, im Anzug zu den Vorstellungen des Kinderfilms aufzutauchen. 

Was erst mal wie ein äusserst absurdes Verbot klingt, kommt nicht von ungefähr. Denn derzeit stürmen unzählige Teenager in Krawatte und Sakko die Säle.

Hashtag hat Aufrufe in Millionenhöhe

Als sogenannte «Gentleminions» drehen die adrett gekleideten Jugendlichen dabei vor allem in den USA und in Grossbritannien TikTok-Videos. Der dazugehörige Hashtag hat inzwischen auf der Social-Media-Plattform bereits fünf Millionen Aufrufe. 

Das auf den ersten Blick harmlos wirkende Meme sorgt vor allem in England für Ärger. Wie die «Daily Mail» berichtet, wurde das Anzugs-Verbot in mehreren Kinos eingeführt, weil die Teenager mit ihrer ironischen «Minions»-Verehrung andere Kinobesucher störten. 

«Dieser Trend kostete mich gestern 1300 Pfund», wird etwa ein verärgerter Kino-Manager zitiert. «Ich musste alle Tickets für diesen Film zurückerstatten, weil die Jungs rumschrien und die Minions nachmachten, während der Film lief.» 

Kinos hängen Verbotsschilder auf

Ein Blick auf die sozialen Medien zeigt ausserdem, dass andere Kinos Verbotsschilder aufgehängt haben. Auf einem konnten Besucher etwa lesen: «Aufgrund von Störungen in letzter Zeit durch den ‹Gentleminions›-Trend wird jede Gruppe in formeller Kleidung weggewiesen.» 

Kein Problem mit den «Gentleminions» hat hingegen das «Minions»-Studio Universal. Auf Twitter schrieb die Film-Firma: «An alle, die sich ‹Minions› in Anzügen anschauen: Wir sehen und wir lieben euch.» 

Kein Wunder: Der zweite eigene Auftritt der «Minions» sorgt bei Universal für klingelnde Kassen. Seit der Animationsfilm am 30. Juni ins Kino kam, hat er weltweit schon circa 219 Millionen Dollar eingespielt. Dazu dürften auch die «Gentleminions» ihren Teil beigetragen haben. 

«Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss» läuft derzeit in allen blue Cinemas.

«Minions – The Rise of Gru»: Die gelben Männchen stehlen ihrem Boss auch diesmal die Show

«Minions – The Rise of Gru»: Die gelben Männchen stehlen ihrem Boss auch diesmal die Show

Bauchkrämpfe vor Lachen sind bei den «Minions» eigentlich garantiert. Kann auch der zweite Teil die hohen Erwartungen erfüllen? blue News hat die Zeitreise zu den Anfängen von Gru gewagt.

28.06.2022