Schauspielerin liebt eine Frau

Rebel Wilson fühlte sich zu Coming-out gedrängt

klm

14.6.2022

Rebel Wilson machte am Wochenende öffentlich, dass sie mit Modedesignerin Ramona Agruma zusammen ist. Wie sie jetzt selbst schreibt, sei das für sie eine «schwierige Situation» gewesen. 

klm

14.6.2022

Eigentlich ist es eine frohe Botschaft: Rebel Wilson hat eine neue Liebe in ihrem Leben.

Die Schauspielerin postete am 10. Juni ein Foto zusammen mit der australischen Designerin Ramona Agruma. Dazu schrieb sie: «Ich dachte, ich sei auf der Suche nach einem Disney-Prinzen. Aber vielleicht war das, was ich die ganze Zeit gebraucht habe, eine Disney-Prinzessin.» 

Ein Regenbogen-Emoji und der Hashtag #Liebeistliebe machte das Coming-out komplett.

Reporter fühlte sich «ausgestochen»

Nun steht aber der Vorwurf im Raum, dass Wilson zu diesem Schritt gedrängt wurde. Ein australischer Reporter des «Sydney Morning Herald» ärgerte sich nach Wilsons Post in einer Kolumne darüber, dass die Schauspielerin seine Story «ausgestochen» habe. 

Er habe sich bei Wilson wegen einem Kommentar zu ihrer Beziehung gemeldet und ihr für eine Reaktion eine Deadline von zwei Tagen genannt. Kurz darauf machte Wilson ihre Beziehung öffentlich.

«Es war augenscheinlich nicht Rebel Wilsons eigene Wahl, ihr Coming-out zu haben», schrieb deswegen etwa die australische Journalistin Kate Doak auf Twitter. Wilsons Reaktion darauf: «Es war eine sehr schwierige Situation, aber ich versuchte sie mit Anmut zu handhaben.» 

Zeitung nahm Artikel offline

Der Reporter des «Sydney Morning Herald» hat sich inzwischen für seine Kolumne entschuldigt und das Magazin hat sie offline genommen.

Dass die Zeitung Wilson zu ihrem Coming-out gedrängt habe, dementiert der leitende Redaktor Bevan Shields aber in einem anderen Artikel: «Wir hätten ihr dieselben Fragen gestellt, wenn ihr neuer Partner ein Mann wäre.»