«Das Ende hat mich in einen luftleeren Raum katapultiert»

hüt

14.11.2021

Stefan Gubser: «Das ‹Tatort›-Ende hat mich in einen luftleeren Raum katapulitiert»

Stefan Gubser: «Das ‹Tatort›-Ende hat mich in einen luftleeren Raum katapulitiert»

Bei «Lässer» spricht Stefan Gubser über die Enttäuschung, aber auch das grosse Glück hinter dem frühzeitigen Ende.

11.11.2021

Das SRF habe sein Versprechen gebrochen, dass er «Tatort»-Kommissar bleiben könne, bis er 65 sei. Bei «Lässer» spricht Stefan Gubser über die Enttäuschung, aber auch das grosse Glück hinter dem frühzeitigen Ende.

hüt

14.11.2021

Als «Tatort»-Kommissar Reto Flückiger wurde Stefan Gubser einem breiten Publikum bekannt. Neun Jahre und 17 Folgen lang ermittelte er an der Seite von Liz Ritschard als Luzerner Team, bis das SRF 2019 entschied, den Sonntagabend-Krimi in Zürich und mit einem neuen Ermittlerinnen-Duo zu produzieren. 

Ein herber Schlag für Gubser. Sie hätten die Abmachung gehabt, dass er den Kommissar spielen könne, bis er 65 Jahre alt sei, erzählt er im Talk bei Claudia Lässer. Das frühzeitige Ende habe ihn aber auch aus seiner Komfort-Zone geholt und animiert, die Dinge zu machen, die ihn wirklich interessieren.

Das momentane Herzensprojekt: Mit der Schauspielerin Regula Grauwiller bringt der 64-Jährige das Leben des Künstler- und Fälscherpaares Helene und Wolfgang Beltracchi auf die Bühne. 

Die ganze Sendung mit Stefan Gubser:

Stefan Gubser: «Ich habe oft an mir selber gezweifelt»

Stefan Gubser: «Ich habe oft an mir selber gezweifelt»

Der Ex-«Tatort»-Kommissar spricht mit Claudia Lässer über sein neues Projekt, seine Tiefs und Träume.

09.11.2021