Marco Streller

«Zum Rivalen wechseln? Das würde ich bestrafen»

blue Redaktion

16.2.2021

«Über vier Monate hatte ich gar keinen Geschmack»

«Über vier Monate hatte ich gar keinen Geschmack»

Fussballexperte Marco Streller spricht im Interview mit Claudia Lässer über seine Zeit als Coronainfizierter und über den mentalen Bergaufstieg während seiner Zeit als Sportdirektor beim FC Basel.

11.02.2021

Fussballexperte Marco Streller schildert bei Claudia Lässer seine Erfahrungen mit Corona und warum er seit geraumer Zeit meditiert. Auch findet er klare Worte zum heutigen Transfermarkt im Fussball.

«Wir sind momentan mental angeschlagen, das macht Corona einfach mit uns – auch wenn man nicht erkrankt daran», sagt Marco Streller bei «Lässer». Seine Sport-Vergangenheit helfe ihm sehr dabei, geistig fit zu bleiben. Der 39-Jährige hatte aber während seiner Corona-Erkrankung dennoch zu kämpfen – und dies nicht nur mit der viermonatigen Geschmacklosigkeit.

Auch gewährt der Ex-Fussballer einen Einblick in seine Zeit als Sportdirektor beim FC Basel. Er sei in einem Loch gewesen und merkte, dass er selbst nach dem Cupsieg keine wirkliche Freude empfinden konnte. Wie er sich aufrappelte, erzählt er bei Claudia Lässer.

Im lockeren Gespräch verrät der Basler auch, was er am heutigen Fussball ändern würde: «Fussballer heute sind nicht mehr als Söldner, ohne Scham zum Rivalen zu wechseln – beispielsweise –, das will mir nicht in den Kopf.» Damit verkaufe man die Fans doch für dumm.

«Ich war ein Basler durch und durch, für mich wäre es unmöglich gewesen, zum FC Zürich zu wechseln», versichert Marco Streller.

Marco Streller: «Zum Rivalen wechseln? Das würde ich bestrafen.»

Marco Streller: «Zum Rivalen wechseln? Das würde ich bestrafen.»

Marco Streller vertritt eine klare Meinung zum heutigen Transfermarkt im Fussball. Der Basler würde Strafen verhängen gegen Spieler, die zum Erzrivalen wechseln. «Und dies einfach für ein bisschen mehr Geld», sagt der Ex-Fussballer.

11.02.2021

Die ganze Sendung

Marco Streller: Weit mehr als ein ehemaliger Fussballer

Marco Streller: Weit mehr als ein ehemaliger Fussballer

FCB-Legende und blue Champions-League-Experte Marco Streller spricht mit Claudia Lässer ganz offen über seine Corona-Erkrankung und erklärt, weshalb Achtsamkeit im Leben so wichtig ist. Er verrät zudem, was es mit der Zahl 40 auf sich hat und auf welches Team er in der Königsklasse setzt.

14.07.2021

Zurück zur Startseite