«Bachelorette»-Chanelle:
«Mike schnarcht wie ein Hundewelpe»

che

5.7.2020 - 10:00

bachelorette_bearb

bachelorette_bearb

03.07.2020

Endlich dürfen Chanelle Wyrsch und Mike ihre Liebe der Welt zeigen. Wonach sehnt sich das frischverknallte «Bachelorette»-Paar? Nach einem gediegenen Essen im Restaurant einfach mal raus aus den vier Wänden.

Rund 22 muskelbepackte Singlemänner hatte «Bachelorette»-Chanelle zur Auswahl. Mauerer und Jung-Papi Mike aus Winterthur eroberte Chanelles Herz. 

Und warum gerade er? «Bei ihm hat es im Bauch am meisten gekribbelt», erzählt die Rosenkavalierin. Sie seien zwar sehr unterschiedlich, aber bei ihm habe es dann doch am besten gepasst.

Die Corona-Zeit, in der sie ihre frische Liebe noch geheim halten mussten, haben sie genutzt, um sich besser kennenzulernen. Abseits von TV-Kameras, Medienrummel und roten Teppichen.

Obwohl die beiden auf Wolke sieben schweben, machen sich erste Macken beim anderen bemerkbar. Chanelle sei tollpatschig, Mike hingegen «schnarchlet ab und zu und klingt dann wie ein Hundewelpe», meint Chanelle.

Das perfekte Wochenende? Das Paar mag es sportlich, auf dem Wasser, beim Wakeboarden. Auch ein gutes Essen und ein Glas Rotwein gehört zum perfekten Verliebten-Weekend.

Hoffentlich werden noch ein paar schöne Erlebnisse dazukommen, denn die Beziehungssterne der ehemaligen «Bachelor» oder «Bachelorettes» stehen nicht gut. Kürzlich trennten sich Janosch und Kristina nach dreieinhalb Jahren Zusammensein. Und auch Andrina und ihr Kenny wandern wieder auf Solo-Pfaden.

Zurück zur Startseite