Keine Nachtbusse mehr – Bern stellt Moonliner-Betrieb erneut ein

SDA

24.10.2020 - 11:45

Verkehren wegen der Coronavirus-Pandemie bis auf Weiteres nicht mehr: die Moonliner-Nachtbusse in den Kantonen Bern und Solothurn.
Source: Facebook/Moonliner

In den Kantonen Bern und Solothurn verkehren ab Samstagnacht keine Nachtbusse mehr. Der Moonliner-Betrieb wird bis auf Weiteres eingestellt, wie die Nachtliniengesellschaft (NLG) mitteilte.

Grund sind laut Angaben des Unternehmens die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Wegen der Corona-Krise waren die Moonliner-Nachtbusse bereits von Mitte März bis Mitte August stillgestanden. Sie bringen in der Regel jeweils von Donnerstag bis Samstag am frühen Morgen Nachtschwärmer in ihre Wohngemeinde zurück.

Die Nachtliniengesellschaft ist seit gut zwei Jahrzehnten aktiv. Sie betreibt über 40 Nachtlinien zwischen den Grossräumen Bern, Biel, Thun, Solothurn und dem Berner Oberland. Sie fahren gegen 260 Gemeinden an.

Zurück zur Startseite

SDA