Neue Empfehlungen für den Umgang mit Gesichtsmasken

tgab

20.10.2020 - 00:00

Seit Montag ist das Tragen von Gesichtsmasken nicht mehr nur in öffentlichen Verkehrsmitteln schweizweit Pflicht. Deshalb hat die wissenschaftliche Taskforce des Bundes ihre Empfehlungen zum Umgang mit Stoffmasken erweitert und ergänzt.
Bild: Keystone

Wie oft sollte man Stoffmasken waschen? Wie bewahrt man Gesichtsmasken richtig auf? Welche Fehler gilt es zu vermeiden? Im Zuge der neuen Regelungen zur Maskenpflicht aktualisiert die wissenschaftliche Taskforce des Bundes ihre Masken-Empfehlungen.

Seit Montag ist das Tragen von Gesichtsmasken nicht mehr nur in öffentlichen Verkehrsmitteln schweizweit Pflicht, sondern in vielen weiteren Alltagssituationen: beim Betreten eines Restaurants, beim Einkaufen, auf dem Bahnsteig.

Damit keine Fragen offenbleiben und die neuen Regelungen ihre Wirkung voll entfalten können, hat die wissenschaftliche Taskforce des Bundes ihre Empfehlungen zum Umgang mit Stoffmasken erweitert und ergänzt, wie «Blick» berichtet.

Wie oft kann ich eine Stoffmaske tragen?

Stoffmasken kann man – im Gegensatz zu Einwegmasken – mehrmals tragen. Nach zweimal (also zum Beispiel nach der Hin- und Rückfahrt zur Arbeit) sollte man sie aber waschen.

Wie heiss sollte ich Stoffmasken waschen?

Die Taskforce empfiehlt, die Masken bei 60 Grad zu waschen. Entgegen anderer Meinungen vertritt sie nicht die Auffassung, es genüge, die Masken bei 30 Grad zu waschen. Dasselbe gilt für heisses Bügeln.

Wie oft kann ich Stoffmasken waschen?

Bei geprüften Stoffmasken steht, wie häufig man sie waschen kann. Danach ist der Schutz nicht mehr garantiert und die Taskforce empfiehlt sie wegzuwerfen. Je nach Stoffmaske können es 5, 20 oder 30 Waschgänge sein.

Wo bewahre ich Stoffmasken am besten auf?

Gut geeignet ist ein luftdurchlässiger Behälter, zum Beispiel ein Stoffbeutel. Nicht geeignet sind Plastiksäckchen. «Plastikhüllen fördern die Bildung von Schimmel und das Wachstum von Bakterien und sind zu vermeiden», hält die Taskforce fest. Nachdem man die Maske verstaut hat, unbedingt Hände waschen oder desinfizieren.

Wie bewahre ich Stoffmasken am besten auf?

Am besten faltet man die Maske horizontal, damit der Metallbügel nicht verbogen wird – sodass die Aussenseite innen liegt. Das ist vor allem wichtig, wenn man die Maske schon einmal verwendet hat, denn dadurch wird verhindert, dass die eventuell kontaminierte Aussenfläche der Maske mit der Innenfläche der Maske in Berührung kommt. 

Zurück zur Startseite