Ex-Playboy-Model setzt 1300 Franken Finderlohn aus

tsch/tpfi

13.4.2021

Annette Edwards mit ihrem Riesnkaninchen.
Bild: Facebook/Annette Edwards

Das «längste Kaninchen der Welt» ist im britischen Stoulton, Worcestershire, aus dem Garten seiner Eigentümerin gestohlen worden. Die Besitzerin des preisgekrönten Rammlers möchte das Langohr unbedingt zurück haben.

tsch/tpfi

13.4.2021

Das Tier misst stattliche 129 Zentimeter und wiegt satte 15.8 Kilo - das brachte ihn auch einen Eintrag ins  «Guinness-Buch der Rekorde». Er hat den Titel seit 2010 inne, so «20Minuten».

«Es ist ein sehr trauriger Tag. Jemand hat Darius gestohlen. Die Polizei tut ihr Bestes, den Täter zu finden», schreibt Ex-Playboy-Model Annette Edwards auf Facebook. Sie habe eine Belohnung von 1000 Pfund (rund 1300 Franken) ausgesetzt, um das Riesenkaninchen zurückzuerhalten, so die 68-Jährige. Schließlich sei er zu alt, um noch in der Zucht eingesetzt zu werden.

Edwards, zehnfache Mutter und vierzehnfache Grossmutter, hat sich nicht nur als erfolgreiche Riesenkaninchen-Züchterin einen Namen gemacht. Sie trägt das Prädikat «ältestes Glamourmodel Grossbritanniens». Zu ihrer Zeit als Playboy-Model zählte sie zu den leicht- oder unbekleideten «Seite 3»-Girls, die in englischen Boulevardzeitungen jahrzehntelang nicht fehlen durften.