Kanton Aargau vergibt Impftermine für alle Personen ab 16 Jahren

ga, sda

7.5.2021 - 14:02

Im Kanton Aargau können sich jetzt alle Personen ab 16 Jahren für das Impfen anmelden. (Archivbild)
Keystone

Im Kanton Aargau erhalten ab sofort alle Personen ab 16 Jahren einen Impftermin. Impfwillige über 65 Jahre und solche mit Vorerkrankungen von höchstem Risiko sind weiterhin bevorzugt, genauso wie Mitarbeitende im Gesundheitswesen.

ga, sda

7.5.2021 - 14:02

Auch gesunde Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren würden erste Impftermine erhalten, teilte das kantonale Departement Gesundheit und Soziales (DGS) am Freitag mit. Wer sich früh angemeldet habe, werde zuerst einen Termin erhalten. Eine Abstufung nach Alter sei nicht vorgesehen.

Bis alle registrierten Personen Termine erhalten haben, wird es laut DGS mehrere Wochen dauern. Derzeit befinden sich knapp 110'000 Personen auf der Warteliste. Sie alle sollten bis im Juni ihre Termine und bis im Juli auch ihre Impfungen erhalten.

Bisherige Priorisierungen wie etwa für Angehörige von besonders gefährdeten Personen würden aufgehoben, hielt das DGS fest. Die Öffnung der Termine für alle Personen ab 16 Jahren sei angezeigt, da in einigen Impfzentren die Wartelisten mit priorisierten Personen schrumpfen würden.

Die kantonale Impfkampagne schreite voran, hielt das DGS fest. Das will das Departement von Regierungsrat Jean-Pierre Gallati (SVP) am kommenden Dienstag auch medienwirksam dokumentieren: Es lädt zum Fototermin im Kantonsspital Aarau (KSA) ein. In dieser Woche werde die 100'000. Zweitimpfung verabreicht, hiess es in der Medieneinladung.