Kloten: Diebespaar soll drei Wagenladungen Waren gestohlen haben

uj, sda

10.12.2020 - 17:50

Die Kantonspolizei Zürich hat ein mutmassliches Diebespaar geschnappt, das verdächtigt wird, ein breites Spektrum an Waren zusammengeklaut zu haben. (Symbolbild)
Keystone

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntag in der Wohnung einer mutmasslichen Diebin gestohlene Waren im Wert von mehreren zehntausend Franken sichergestellt. Es brauchte drei Wagenladungen, um das mutmassliche Deliktsgut auf einen Polizeiposten zu transportieren.

Das Spektrum der gestohlenen Waren reichte von Bekleidung über Werkzeuge und Unterhaltungselektronik bis zu Parfüms und Schmuck, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Die 36-jährige Frau war der Polizei bei einer Kontrolle im Shopping-Bereich des Flughafens Zürich aufgefallen. Es zeigte sich, dass sie mehrerer Ladendiebstähle verdächtigt wird. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung stiessen die Polizisten auf einen 57-jährigen Mittäter und das mutmassliche Diebesgut.

Die Polizei ermittelt nun, ob sich der Verdacht des Diebstahls erhärtet und welchen Diebstählen das Deliktsgut zugeordnet werden kann.

Zurück zur Startseite

uj, sda