Swiss League

Leader Kloten demontiert Schlusslicht Winterthur

sda

19.1.2021 - 22:55

Marc Marchon (hinten) erzielte gegen Winterthur drei Tore für Kloten.
Keystone

In der Eishockey-Meisterschaft der Swiss League gewann der EHC Kloten das Duell gegen Schlusslicht Winterthur klar 8:2.

Die Klotener rehabilitierten sich für die 1:5-Niederlage in Olten. Der 25-jährige Marc Marchon erzielte drei Goals für Kloten, das schon nach 29 Minuten mit 4:0 führte.

Einen Dämpfer gab es für Olten. Nach dem Grosserfolg über Kloten am letzten Wochenende und einer Serie von zehn Siegen aus zwölf Partien verloren die Oltner das Heimspiel gegen Visp mit 1:4. Visp führte im Solothurnischen schon nach 24 Minuten mit 3:0.

Das Duell der Farmteams in Biasca gewann die EVZ Academy gegen die Ticino Rockets nach einem 1:3-Rückstand mit 4:3 nach Verlängerung. Die GCK Lions führten gegen La Chaux-de-Fonds 1:0 und 2:1, verloren aber 3:4.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda