Shaqiri bei Lyon-Sieg ausgewechselt ++ Urs Fischers Union brilliert

Martin Abgottspon

30.9.2021 - 21:36

Xherdan Shaqiri wird beim Spiel gegen Bröndby nach 65 Minuten vom Platz genommen.
Xherdan Shaqiri wird beim Spiel gegen Bröndby nach 65 Minuten vom Platz genommen.
Getty Images

In der Europa League kommt Lyon gegen Bröndby zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg. Serie-A-Spitzenreiter Napoli patzt bei Spartak in einer spektakulären Begegnung.

Martin Abgottspon

30.9.2021 - 21:36

Shaqiri nach 65 Minuten ausgewechselt

Olympique Lyon hat in der Europa League im zweiten Spiel den zweiten Sieg gefeiert. Die Franzosen gewannen das Heimspiel gegen Bröndby problemlos 3:0. Der Kameruner Karl Ekambi war mit zwei Toren innert sieben Minuten der Matchwinner für den Ligue-1-Klub, der nach dem 1:0-Erfolg von Sparta Prag gegen die Glasgow Rangers die Gruppe A anführt. Xherdan Shaqiri stand für die Mannschaft von Peter Bosz in der Startformation und war bis zu seiner Auswechslung nach 73. Minuten ein Aktivposten in der Offensive.

Lyon – Bröndby IF 3:0

Lyon – Bröndby IF 3:0

Xherdan Shaqiri steht bei Lyons Sieg nur bis zur 65. Minute auf dem Platz. Danach erzielen seine Kollegen noch zwei weitere Treffer und schaukeln den Sieg locker heim.

30.09.2021

Frankfurt gewinnt hassgeladene Partie

Eintracht Frankfurt kam derweil gegen Antwerpen spät zum ersten Sieg. Der Halbfinalist von 2019 besiegte dank eines Penaltytreffers von Gonçalo Paciencia in der 91. Minute die Belgier mit 1:0. Djibril Sow, der im Mittelfeld eine auffällige Partie zeigte, wurde bei den Deutschen in der Nachspielzeit ausgewechselt. Michael Frey konnte nach seiner Einwechslung zur Pause für Antwerpen keine entscheidenden Akzente setzen.

Überschattet wurde die Partie von Böller-Attacken auf den Frankfurt-Goalie nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte. Einige belgische Fans lassen sich zu einer völlig unnötigen Aktion hinreissen. In der 46. Minute bewerfen sie den Strafraum der Gäste mit Feuerwerkskörper. Einer der Böller landet in unmittelbarer Nähe von Kevin Trapp und explodiert unter den Füssen des Frankfurter Torhüters.

Unschöne Szenen in Antwerpen: Trapp mit Böller beworfen

Unschöne Szenen in Antwerpen: Trapp mit Böller beworfen

Frankfurt-Torwart Kevin Trapp wird während dem Europa-League-Spiel gegen Royal Antwerpen von einem Feuerwerkskörper getroffen.

30.09.2021

Fischers Union brilliert

Der 1. FC Union Berlin und Trainer Urs Fischer haben sich mit dem ersten Sieg in der Conference League sehr gute Chancen aufs Weiterkommen gewahrt. Der Bundesligist aus Berlin gewann am Donnerstagabend mit 3:0 (1:0) gegen Maccabi Haifa.

Union Berlin – Maccabi Haifa 3:0

Union Berlin – Maccabi Haifa 3:0

Union-Berlin-Trainer Urs Fischer lässt beim Duell mit Maccabi Haifa gar nichts anbrennen. Sein Team gewinnt in der Conference League deutlich mit 3:0.

30.09.2021

Kantersieg für Leverkusen

Bundesligist Bayer Leverkusen hat auch sein zweites Gruppenspiel in der Europa League gewonnen und damit den nächsten wichtigen Erfolg in Richtung K.o.-Runde eingefahren. Der Bundesliga-Zweite setzte sich am Donnerstagabend in der Gruppe G beim 51-maligen schottischen Meister Celtic Glasgow mit 4:0 (2:0) durch, nachdem die Bayer-Elf zum Auftakt mit 2:1 gegen Ferencvaros Budapest erfolgreich gewesen war.

Celtic – Leverkusen 0:4

Celtic – Leverkusen 0:4

Eine bittere Heimpleite muss Celtic gegen Leverkusen hinnehmen. Zum Ende der Partie verteidigen die Schatten gar nicht mehr und werden hoffnungslos überlaufen.

30.09.2021

Napoli patzt bei dramatischer Partie gegen Spartak

Ein wahres Feuerwerk bot die Partie zwischen Napoli und Spartak, in welcher die Heimmannschaft schon in der ersten Minute in Führung ging. Wegen einer roten Karte an die Adresse von Mario Rui kam Spartak dann aber zurück in die Partie und dreht das Spiel, bis auch sie eine Rote Karte kassierten. In der Nachspielzeit kommt Napoli zwar nochmal auf 2:3 heran. Für den Ausgleichstreffer reicht es dem Tabellenführenden der Serie A dann aber nicht mehr.

Napoli – Spartak Moskau 2:3

Napoli – Spartak Moskau 2:3

In einer hochdramatischen Partie mit zwei roten Karten verliert der Spitzenreiter der Serie A gegen Aussenseiter Spartak, auch wenn es bis zum Ende hochspannend bleibt.

30.09.2021

Die weiteren Highlights der Europa League

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

In einer ziemlich ereignislosen Partie trennen sich Real Sociedad und die AS Monaco mit 1:1, was dem Spielverlauf auch durchaus gerecht wird.

30.09.2021

West Ham – Rapid Wien 2:0

West Ham – Rapid Wien 2:0

Auch das zweite Gruppenspiel endet für Rapid mit einer Niederlage. West Ham gewinnt am Ende verdient und auch problemlos mit 2:0.

30.09.2021

Marseille – Galatasaray 0:0

Marseille – Galatasaray 0:0

Lattentreffer, fanatische Fans, Böllerwürfe, Rudelbildungen, Spielunterbrechungen, Gelbe Karten, VAR-Entscheidungen: hier war einiges dabei, nur ein Tor ist nicht gefallen.

30.09.2021

Antwerpen – Frankfurt 0:1

Antwerpen – Frankfurt 0:1

Dank eines verwandelten Foulelfmeters kurz nach Ablauf der regulären 90 Minuten gelingt Eintracht Frankfurt der erste Pflichtspielsieg überhaupt in dieser Saison.

30.09.2021

Martin Abgottspon