Der FC Basel nimmt prominenten Lotter-Goalie ins Visier

Von Patrick Lämmle

23.9.2021

Loris Karius steht noch immer bei Liverpool unter Vertrag.
Bild: Getty

Heinz Lindner zeigt in der noch jungen Saison bärenstarke Leistungen. Und doch spielt der FC Basel offenbar mit dem Gedanken, im Winter Loris Karius zu verpflichten.

Von Patrick Lämmle

23.9.2021

Im Sommer 2018 steht Loris Karius im Champions-League-Final bei Liverpool zwischen den Pfosten. Die Reds unterliegen Real Madrid mit 1:3 (Highlights im Video unten). Das grosse Thema nach dem Spiel: Die inferiore Leistung des Liverpool-Goalies, dem zwei epochale Fehler unterlaufen. Es sollte bis heute sein letztes Spiel für Liverpool bleiben.

Die Highlights vom Champions-League-Final 2018

Die Highlights vom Champions-League-Final 2018

2018 krönt sich Real Madrid dank eines 3:1-Sieges zum Champions-League-Sieger. Es ist ein Final, an den man sich auch Jahre später noch erinnert. Nicht zuletzt aufgrund der Totalaussetzer des damaligen Liverpool-Goalies Loris Karius.

06.04.2021

Nach der heftigen Kritik, die damals über ihn hereinprasselt, wechselt er im Sommer 2018 auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul. Auf Social Media inszeniert er den Transfer auf fragwürdige Art und Weise, der nächste Shitstorm ist entfacht. Und auch auf dem Platz läuft es zunächst nicht optimal, zwei Monate nach seinem Wechsel kassiert Karius in der Europa League ein faules Ei (siehe Video).



Im Mai 2020 beendet Karius sein Türkei-Abenteuer wegen eines Streits bezüglich nicht bezahlter Gehälter. «Es ist eine Schande, dass es zu einem solchen Ende gekommen ist, aber ich habe alles versucht, die Situation ohne Probleme zu lösen», wettert der heute 28-Jährige damals.

Auch das Berlin-Abenteuer endet im Frust

Sein Glück sucht er dann letzte Saison bei Union Berlin. Doch Urs Fischer setzt meist auf Andreas Luthe. Karius ist darob wenig begeistert und sagt Ende Juni der «Bild»: «Natürlich wurde mir beim Wechsel gesagt, dass ich spiele, sonst wäre ich ja auch nicht gekommen, aber wenn man alles betrachtet, war der Umgang sicherlich nicht unbedingt fair. Allein schon aufgrund dessen, was mir vorab aufgezeigt worden war.»

Inzwischen ist er zurück bei Liverpool, allerdings darf er sich kaum Hoffnungen auf Einsätze machen – nicht nur Stammkeeper Alisson ist in der Hierarchie vor ihm. Will Karius spielen, so sollte er seinen bis 2022 laufenden Vertrag besser früher als später auflösen oder ein weiteres Leihgeschäft eingehen. Und angeblich gibt es auch einen Interessenten. Der FC Basel soll bereits im Sommer die Fühler ausgestreckt haben, eine Verpflichtung scheiterte dann laut «The Athletic» allerdings an den unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen.

Würdest du Loris Karius gerne in der Super League sehen?

Karius besser als Lindner?

Und doch sei der FCB noch immer an Karius interessiert und erwäge, im Winter einen zweiten Anlauf zu unternehmen. Vielleicht ein Leihgeschäft? Sowohl Karius als auch der FCB kennen sich damit bestens aus. Und Liverpool wäre sicherlich nicht unglücklich, könnten sie den Deutschen von der Gehaltsliste streichen.

Sollte Lindner allerdings weiter so performen wie zuletzt, muss sich der FCB gut überlegen, ob Karius überhaupt eine Verstärkung darstellen würde.

Lindner rettet dem FCB mit einer Glanztat einen Punkt

Lindner rettet dem FCB mit einer Glanztat einen Punkt

16.09.2021