Nächste Pleite für den FCZ – FC Luzern beendet Durststrecke

SDA

31.7.2020 - 22:48

Luzern – Zürich 2:1

Luzern – Zürich 2:1

Raiffeisen Super League, 35. Runde, Saison 19/20

31.07.2020

Der FC Luzern hat sich im Match gegen den seinerseits schlingernden FC Zürich auf den richtigen Kurs zurückgebracht. Die Innerschweizer siegten daheim 2:1.

In diesem Kehrausspiel war nicht viel zu erwarten von zwei Mannschaften, die auf dem Zahnfleisch gehen und die aus ihren letzten sechs Super-League-Partien je fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt haben. Bei FCL musste man ohnehin ein Auge zudrücken. Mittlerweile fehlen zehn Spieler, die man sich in Fabio Celestinis Startformation vorstellen könnte.

Die beiden Tore der ersten Halbzeit überreichten sich die Mannschaften gegenseitig. Der Zürcher Innenverteidiger Nathan lenkte nach 21 Minuten eine flache Hereingabe beim nahen Pfosten ins eigene Tor ab. Gut zehn Minuten später leistete sich Simon Grether im Luzerner Aufbau einen schweren Fehler, nach dem sich Antonio Marchesano und Blaz Kramer durchspielen konnten. Der Slowene tauchte allein vor Marius Müller auf und erzielte sein neunten Meisterschaftstor der Saison.

In der zweiten Hälfte hätten zunächst beide Teams mit guten Chancen in Führung gehen können. Das Siegestor schoss nach 80 Minuten der eingewechselte Lino Lang mit einem wunderbaren Schlenzer aus 18 Metern.

Telegramm

Luzern – Zürich 2:1 (1:1)

1000 Zuschauer. – SR Schärer. – Tore: 21. Nathan (Eigentor) 1:0. 32. Kramer (Marchesano) 1:1. 79. Lang (Schürpf) 2:1.

Luzern: Müller; Kakabadse (68. Lang), Schulz, Knezevic, Sidler; Grether, Voca (92. Zivkovic), Mistrafovic; Marleku (93. Jashari), Margiotta, Schürpf.

Zürich: Brecher; Omeragic, Nathan, Mirlind Kryeziu; Seiler (61. Kempter), Rüegg (46. Sohm), Hekuran Kryeziu (40. Domgjoni), Pa Modou (82. Koide); Marchesano; Kramer, Kololli.

Bemerkungen: Luzern ohne Bürki (gesperrt), Matos, Schwegler, Ndenge, Burch, Ndiaye, Lucas, Eleke, Males, Emini und Binous (alle verletzt). Zürich ohne Schönbächler (gesperrt), Tosin, Winter, Janjicic und Mahi (alle verletzt). Verwarnungen: 25. Pa Modou (Foul), 52. Kakabadse (Foul), 58. Schürpf (Foul), 81. Sohm (Foul). 84. Kempter (Foul), 89. Lang (Foul).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport