Premier League

Arsenal siegt bei Manchester United ++ Bale schiesst Spurs zum Sieg

SDA

1.11.2020 - 19:36

Pierre-Emerick Aubameyang schiesst Arsenal mittels Foulpenalty zum lang ersehnten Sieg im Old Trafford
Source: Getty

Arsenal findet in der englischen Meisterschaft nach zuletzt zwei Niederlagen zum Erfolg zurück. Im Klassiker bei Manchester United siegen die Gunners ohne Granit Xhaka 1:0.

Das einzige Tor der Partie erzielte Arsenals Captain Pierre-Emerick Aubameyang zwanzig Minuten vor Schluss mittels Foulpenalty. Uniteds Paul Pogba hatte mit einem ungeschickten Zweikampf im eigenen Strafraum, der in einem Foul an Hector Bellerin endete, massgeblichen Anteil an der bereits dritten Saisonniederlage. Für Arsenal war der erste Meisterschaftssieg im Old Trafford seit 2006 die Aussöhnung nach den glücklosen 0:1-Niederlagen zuletzt gegen Manchester City und Leicester City.

Das Team von Mikel Arteta trat vor allem in der ersten Halbzeit im Old Trafford dominant auf, hatte aber ausser einem Lattenschuss von Willian (39.) nichts auszuweisen. Vor einer Woche hatten sich die Nordlondoner daheim gegen Leicester City für eine ähnliche Leistung nicht belohnen können. Auch gegen die United, die nach sechs Runden erst sieben Punkte ausweist, hätte die Partie in den Schlussminuten durchaus noch kippen können. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit landete ein Schuss des eingewechselten Donny van de Beek via Mohamed Elneny und Kopf Arsenal-Keeper Bernd Leno am Pfosten.

Everton verliert erneut

Nach herausragendem Saisonstart mit vier Siegen in Folge ist Carlo Ancelottis Everton in der Premier League derweil auf den Boden der Realität zurückgekehrt. Gegen Newcastle United mit dem Schweizer Internationalen Fabian Schär kassierte Everton mit 1:2 die zweite Niederlage in Folge.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit nutzte Callum Wilson nach rund einer Stunde einen Foulpenalty für die Führung der «Magpies». Der 28-jährige Angreifer avancierte mit einem zweiten Tor in der 84. Minute – es war Wilsons sechster Saisontreffer im siebten Einsatz – endgültig zum Matchwinner. In der Nachspielzeit verkürzte Dominic Calvert-Lewin für Everton, das die Tabelle von der 4. bis zur 6. Runde angeführt hat.

Bale schiesst Spurs zum Sieg

Die Tottenham Hotspur erkämpfen sich gegen Brighton einen 2:1-Sieg. Zum Matchwinner avanciert Gareth Bale, der zum ersten Mal seit seiner Rückkehr zu den Spurs trifft. In der 73. Minute – nur drei Minuten nach seiner Einwechslung – entscheidet der Waliser die Partie mit einem wuchtigen Kopfball.

Bei Brighton schaffte es der Schweizer Nachwuchs-Internationale Andi Zeqiri erstmals aufs Matchblatt, auf sein Debüt in der Premier League muss der 21-Jährige derweil weiter warten.

Telegramme

Manchester United – Arsenal 0:1 (0:0). – Tor: 68. Aubameyang (Foulpenalty) 0:1. – Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (Ersatz). 39. Lattenschuss Willian (Arsenal). 85. Leno (Arsenal) lenkt Schuss von van de Beek an den eigenen Pfosten.

Newcastle United – Everton 2:1 (0:0). – Tore: 56. Wilson (Foulpenalty) 1:0. 85. Wilson 2:0. 91. Calvert-Lewin 2:1. – Bemerkungen: Newcastle United mit Schär.

Tottenham Hotspur – Brighton & Hove Albion 2:1 (1:0). – Tore: 12. Kane (Foulpenalty) 1:0. 56. Lamptey 1:1. 73. Bale 2:1. – Bemerkung: Brighton ohne Zeqiri (Ersatz).

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport