Das sind die zehn bestverdienenden Fussballer 2021 – Ronaldo überholt Messi

SB10

22.9.2021

Das sind die bestverdienenden Fussballer der Welt

Das sind die bestverdienenden Fussballer der Welt

Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat eine Liste der bestbezahlten Fussballer des Jahres 2021 veröffentlicht. Wer befindet sich auf Platz 1?

22.09.2021

Cristiano Ronaldo befindet sich nicht nur sportlich im Hoch. Gemäss dem «Forbes»-Ranking der bestverdienenden Fussballer 2021 hat er auch seinen Erzrivalen Lionel Messi an der Spitze abgelöst. 

SB10

22.9.2021

Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat eine Liste der bestbezahlten Fussballer des Jahres 2021 veröffentlicht. An der Spitze löst Cristiano Ronaldo den sechsfachen Weltfussballer Lionel Messi ab. Bereits bei den Trikotverkäufen in den neuen Klubs – CR7 wechselte von Juve zu ManUtd, Messi von Barça zu PSG – pulverisierte der Portugiese die Marke des Erzrivalen. 

Immerhin teamintern steht Messi am besten da. Hinter ihm im Ranking befinden sich Neymar und Kylian Mbappé. Die «Forbes»-Liste basiert auf Recherchen des Magazins und auf Schätzungen und gilt als zuverlässig.


Cristiano Ronaldo

Mit einem Gesamteinkommen von 125 Millionen Dollar setzt sich der portugiesische Superstar nach Berechnungen des «Forbes»-Magazins an die Spitze. Der 36-Jährige verdient bei seinem neuen Arbeitgeber Manchester United mit 70 Millionen Dollar pro Jahr zwar etwas weniger als Lionel Messi bei PSG (75 Millionen), hat aber dank grösseren Werbeverträgen (55 Millionen) die Nase klar vorne.


Lionel Messi

Der letztjährige Sieger Lionel Messi büsst nach seinem Transfer etwas an Kohle ein. In Barcelona brachte es der argentinische Top-Skorer 2020 noch auf ein Einkommen von rund 126 Millionen Dollar. In Paris stehen nun unter dem Strich insgesamt 110 Millionen zu Buche. Während sein Gehalt (75 Millionen) top ist, machen seine Nebeneinkünfte «nur» 35 Millionen aus. 


Neymar

Der dritte im Bunde der superreichen Fussballer ist PSG-Star Neymar. Der Brasilianer verdiente im vergangenen Jahr insgesamt 95 Millionen Dollar. Davon stammen von Sponsoren –  zum Beispiel Puma (zuvor lange Nike) – 20 Millionen. Der 29-Jährige wird in den kommenden Jahren sicher nicht schlechter verdienen.

Neymar, Kylian Mbappé und Lionel Messi – drei PSG-Stars, dreimal üppiges Einkommen.
Bild: Getty

Kylian Mbappé

Mit deutlichem Rückstand auf dem 4. Platz landet Neymars Teamkollege Kylian Mbappé. Der Franzose verdient mit 43 Millionen Dollar pro Jahr aber nicht einmal halb so viel wie sein Sturmpartner. 15 Millionen davon stammen aus Werbeverträgen. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft im nächsten Sommer aus. Egal ob er in Paris bleibt oder zu Real Madrid wechselt – ein fettes Handgeld wird ihm sicher sein. Der Sprung aufs Podest ist also vorprogrammiert. 


Mo Salah

Liverpool-Talisman Mo Salah ist gemäss «Forbes» nach Ronaldo die Nummer 2 in der Premier League. Der Ägypter verdiente bei Liverpool im vergangenen Jahr 41 Millionen Dollar, davon flossen 16 Millionen aus dem Sponsoring.


Robert Lewandowski

Der aktuelle Weltfussballer und frischgekürte «bester Torjäger Europas»  hat sich in der Liste im Vergleich zum letzten Jahr von Platz 8 auf 6 geschoben. Der Pole verdient in München 27 Millionen Dollar im Jahr. Für die grossen Unternehmer scheint Lewa aber nicht der richtige Werbepartner zu sein. Im Vergleich zu den anderen Top-Stars fallen seine acht Millionen Dollar pro Jahr in diesem Bereich sehr mager aus.

HANDOUT – Robert Lewandowski vom FC Bayern München erhält die Trophäe «Goldener Schuh 2021» als Auszeichnung als bester Torschütze Europas. Foto: Michael Gottschalk/Kicker via picture alliance/dpa – ACHTUNG: Nur für Bezieher des Dienstes dpa-Nachrichten für Kinder und mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Robert Lewandowski erhielt die Trophäe «Goldener Schuh 2021».
Bild: Keystone

Andres Iniesta

Iniesta wechselte 2018 zu Vissel Kobe nach Japan, nachdem seine 22-jährige Karriere beim FC Barcelona zu Ende gegangen war. Der Mittelfeldspieler hat dem Verein zu mehreren Titeln verholfen. Zur Belohnung erhielt der 37-Jährige eine Vertragsverlängerung bis 2023. Vom Klub bekommt er 31 Millionen überwiesen, dazu kommen noch 4 Millionen aus anderen Quellen.


Paul Pogba

Mit 34 Millionen Dollar verdient der französische Weltmeister Paul Pogba gleich viel wie im Vorjahr. Der Mittelfeldspieler von Manchester United lässt diese Saison wieder seine Klasse aufblitzen und «rechtfertigt» endlich sein Salär. Sein Lohn von 27 Millionen Dollar ist sogar um zwei Millionen höher als der von Mohamed Salah. Dafür kassiert er «nur» 7 Millionen mit anderen Einkünften.


Gareth Bale

Real-Rückkehrer Gareth Bale gehört auch 2021 zu den bestverdienenden Fussballspielern der Welt. Sein Salär von 26 Millionen Dollar, kombiniert mit Sponsoring-Geldern von sechs Millionen Dollar, verhilft dem Waliser zum 9. Platz im «Forbes»-Ranking. Immerhin steht der 32-Jährige unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti auch regelmässig auf dem Platz.


Eden Hazard

2019 zahlte Real Madrid 118 Millionen Dollar an Chelsea für den Belgier. Die Königlichen statteten ihn gleich mit einem Fünfjahresvertrag aus, sein aktuelles Gehalt beträgt 26 Millionen Dollar – genau gleich viel wie Gareth Bale. Bis jetzt hat der 30-Jährige noch nicht viel dafür geleistet – meistens muss der Flügelspieler verletzt von der Tribüne aus seine Teamkollegen anfeuern. Mit Sponsoren verdient er 3 Millionen zusätzlich – unter anderem von der Fastfoodkette McDonald's erhält er viel Cash ...

Reals Investition in Eden Hazard hat sich noch nicht ausgezahlt.
Bild: Keystone