21.05.2017 - 23:00, Jan Arnet

Der Teleclub-Video-Ticker vom 21. Mai: Diese Szenen geben zu reden

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

0 Bewertungen


Hier verpassen Sie nichts: Die Video-Highlights des Fussball-Wochenendes präsentiert von Teleclub.



Juventus Turin – Crotone

Mit einem lockeren 3:0 zuhause gegen Crotone sichert sich Juventus Turin den sechsen Scudetto in Serie. Es ist der 33. Meistertitel der Vereinsgeschichte.

Das Tor des Tages schiesst Paulo Dybala. Der Argentinier trifft traumhaft per Freistoss zum 2:0. Wow! Dieser Mann hat Gefühl im Fuss... (Video oben).

Alle Tore und Pokalübergabe:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Lazio Rom – Inter Mailand

Lazio Rom erwischt gegen Inter Mailand einen schwarzen Tag. Zuerst ein Eigentor, danach noch zwei Platzverweise. Die Gäste gewinnen 3:1.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Mourinho gibt die kürzeste Pressekonferenz seines Lebens

ManUtd-Coach José Mourinho will sich nach dem 2:0-Sieg über Crystal Palace den Medien stellen. Dumm nur, dass keiner da ist.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

YB – Basel

Der FC Basel muss vier Tage vor dem Cup-Final die zweite Saisonniederlage wegstecken. Wie schon im Dezember 2016 verlieren die Bebbi ihr Auswärtsspiel bei den Young Boys. Trotz früher Führung unterliegt der Meister den Bernern 1:2. Die Highlights:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Stuttgart – Würzburger Kickers

Der VfB Stuttgart schafft den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Am letzten Spieltag krönen die Stuttgarter ihre Saison mit einem 4:1 gegen die Würzburger Kickers und sichern sicht damit den Titel der 2. Liga.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Sandhausen – Hannover

Ein 1:1 in Sandhausen reicht Hannover 96, um als Zweiter der 2. Bundesliga ein Jahr nach dem Abstieg wieder ins deutsche Fussball-Oberhaus aufzusteigen.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

In der Relegation wird übrigens Eintracht Braunschweig (2:1 gegen Karlsruhe) gegen den VfL Wolfsburg antreten.

Saibene schafft mit Bielefeld den Klassenerhalt

Jeff Saibene hat es geschafft! Der schweizerisch-luxemburgische Doppelbürger bleibt mit Bielefeld in der 2. Bundesliga. Ein 1:1 reicht Bielefeld in Dresden, weil 1860 München in Heidenheim 1:2 verliert.

Dabei sah es lange nach Relegation aus für Saibene und Co. München führte bis in die 86. Minute, bis ein böser Goalie-Bock Heidenheim den Ausgleich und Bielefeld so doch noch den Klassenerhalt brachte.

Das irre Abstiegsfinale:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Saibene ist die Erleichterung nach dem Klassenerhalt deutlich anzumerken. «Es ist der Wahnsinn», sagt der ehemalige Thun-Coach.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Empoli – Atalanta Bergamo

Das Märchen ist vollbracht. Atalanta Bergamo ist nach dem 1:0 bei Empoli der Einzug in die Europa League nicht mehr zu nehmen. Remo Freuler ist entscheidend daran beteiligt. Der Schweizer gibt beim einzigen Tor den Assist für Alejandro Gomez.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Milan – Bologna

Milan schlägt Bologna 3:0. Damit ist klar, dass die Rossoneri die Saison auf Platz 6 abschliessen und in die Europa-League-Qualifikation einziehen werden.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Udinese – Sampdoria Genua

Beim Spiel Udinese gegen Sampdoria (1:1) geht es eigentlich um nichts mehr. Dennoch kochen die Emotionen nach Muriels Penalty-Tor hoch. Der Gäste-Stürmer provoziert die Fans, worauf sich Danilo zu einer Würg-Attacke hinreissen lässt. Beide fliegen vom Platz.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Sassuolo – Cagliari

Sassuolo zeigt gegen Cagliari bereits nach wenigen Minuten eine geniale Eckball-Variante. Politano legt den Ball mustergültig für Magnanelli an die Straumraumgranze, der Sassuolo-Captain hämmert das Ding Vollspann in die Maschen.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Und Sassuolo legt gleich nach. Diesmal ist es Matteo Politano, der Passgeber vor dem 1:0, der ebenfalls mit einem Geschoss aus der Distanz trifft und in der 13. Minute bereits auf 3:0 erhöht. Am Ende gewinnt Sassuolo mit 6:2.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

St. Gallen – GC

Noch keine Minute ist gespielt, da geht GC in St. Gallen bereits in Führung. Dabbur verwertet die Hereingabe von Antonov. Aber stand Antonov beim Zuspiel von Andersen nicht im Abseits?

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

St. Gallen erholt sich von diesem Start-Schock aber schnell und gewinint die Partie am Ende mit 4:1. Die Highlights:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Sion – Luzern

Auch im Wallis sind schon Tore gefallen. Francisco Rodriguez trifft mit einem herrlichen Seitfallzieher zum 2:0 für die Gäste.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Sehenswert ist auch der Anschlusstreffer von Geoffrey Bia. Sion verpatzt die Hauptprobe vor dem Cup-Final am Donnerstag aber und verliert mit 2:3. Alle Höhepunkte der Partie:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Lyon – Nizza (Samstag)

Alexandre Lacazette wird von halb Europa gejagt. Es scheint bereits klar, dass der Lyon-Torjäger im Sommer wechseln wird. Wohin zieht es den 25-Jährigen? Dortmund, Atlético oder doch Arsenal? Gegen Nizza spielte Lacazette am Samstagabend wohl zum letzten Mal für Lyon – und zeigte mit seinem Tor zum 2:1 nochmals allen, warum er so begehrt ist.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Lacazette trifft später noch einmal und erzielt damit sein 100. Tor in 203 Ligue 1-Spielen. Die Partie endet 3:3. Alle Tore im Schnelldurchlauf:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität