Was läuft da mit Ronaldo und Manchester United?

jar

26.4.2021

Juventus' Cristiano Ronaldo shows the referee how he was fouled during the Italian Serie A soccer match between Juventus and Napoli at the Allianz Stadium in Turin, Italy, Wednesday, April 7, 2021. (Fabio Ferrari/LaPresse via AP)
Verlässt Cristiano Ronaldo Juventus Turin im Sommer?
Bild: Keystone

2009 wechselte Cristiano Ronaldo für die damalige Rekordsumme von 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid. Nun macht das Gerücht die Runde, der Portugiese könnte im Sommer zurückkehren. 

jar

26.4.2021

Wie die italienische Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» berichtet, hat Manchester United grosses Interesse an einer Rückhol-Aktion des 36-Jährigen, der zwischen 2003 und 2009 im Old Trafford zum Weltstar reifte. Demnach sollen bereits erste Gespräche zwischen Ronaldos Berater Jorge Mendes und Verantwortlichen der «Red Devils» stattgefunden haben.

Und Juve soll nicht abgeneigt sein, den Superstar schon ein Jahr vor dessen Vertragsende ziehen zu lassen. Die Turiner sind durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten und haben einen Schuldenberg in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro. Mit einem Verkauf Ronaldos könnte nicht nur dessen üppiges Jahresgehalt von rund 31 Millionen Euro eingespart, sondern auch noch eine hübsche Ablöse generiert werden. Rund 30 Millionen soll Juve noch für den fünffachen Weltfussballer verlangen.

Bereits Ende des letzten Jahres machten Spekulationen die Runde, wonach United diesen Sommer bei Ronaldo in die Offensive gehen wolle. Medienberichten zufolge sei sogar Trikotsponsor Chevrolet bereit, einen Teil des Deals zu finanzieren. Ronaldo müsste bei einem Wechsel allerdings wohl Lohneinbussen akzeptieren. Laut der «Gazzetta dello Sport» müsste CR7 in Manchester auf die Hälfte seines jetzigen Gehalts verzichten und wäre mit 15,5 Millionen Euro gemeinsam mit Paul Pogba hinter David de Gea (22,5 Millionen) «nur» der zweitbeste Verdiener der «Red Devils».