Nächstes Debakel für Manchester United – war es das für Solskjaer?

dpa

20.11.2021 - 18:20

Für Ole Gunnar Solskjaer wird die Lage in Manchester immer ungemütlicher.
Bild: Keystone

Trainer Ole Gunnar Solskjaer muss beim englischen Fussball-Rekordmeister Manchester United nach einer heftigen Pleite mehr denn je um seinen Job bangen. 

dpa

20.11.2021 - 18:20

Das Team um den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo blamierte sich am Samstag in Unterzahl deutlich mit 1:4 (0:2) beim FC Watford. Für die Red Devils war es die fünfte Niederlage aus den letzten sieben Premier-League-Spielen.

Joshua King (28. Minute), Ismaila Sarr (44.), João Pedro (90.+2) und Emmanuel Dennis (90.+6) trafen für Watford, nachdem Sarr zunächst zweimal vom Elfmeterpunkt gescheitert war. United-Keeper De Gea parierte den ersten schwachen Strafstoss von Sarr, dann traf Kiko Femenia im Nachschuss. Das Tor zählte allerdings nicht, weil Femenia zu früh in den Strafraum gelaufen war. Deshalb musste auch der Strafstoss wiederholt werden, doch den zweiten Versuch von Sarr hielt De Gea ebenfalls.



Der einwechselte Donny van de Beek, der in der laufenden Saison nur auf drei Kurzeinsätze in der Premier League kommt, erzielte in der 50. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Kurz darauf kassierte Man United aber den nächsten Rückschlag, als Abwehrspieler Harry Maguire nach einem Foul die Gelb-Rote Karte sah. Ein Treffer von Ronaldo (78.) zählte wegen einer Abseitsposition nicht.

Für den neuen Watford-Coach Claudio Ranieri war es der erste Heimsieg mit dem Club. Man United rutschte nach der erneuten Pleite und nur vier Punkten aus den letzten sieben Liga-Spielen (ein Sieg, ein Remis) auf den siebten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea beträgt bereits zwölf Zähler.

dpa