Eriksen in Italien nicht mehr spielberechtigt

jar

29.10.2021

Christian Eriksen wird zumindest in dieser Saison in Italien nicht mehr zum Einsatz kommen.
Bild: Keystone

Christian Eriksen ist in dieser Saison in Italien nicht spielberechtigt. Der Däne, der an der EM einen Herzstillstand erlitt, wird Inter Mailand deshalb im Winter aller Voraussicht nach verlassen.

jar

29.10.2021

Die Entscheidung der italienischen Sport-Gesundheitsbehörde gibt sein Klub Inter Mailand am Freitag bekannt. Der amtierende Meister teilt weiter mit, dass Einsätze in anderen Ländern möglicherweise erlaubt sind. Damit scheint ein Abgang des 29-Jährigen aus Mailand nicht mehr zu verhindern – trotz Vertrag bis 2024.

Eriksen hatte im Juni zu Beginn der Europameisterschaft im Spiel gegen Finnland einen Herzstillstand erlitten. Danach wurde ihm ein Defibrillator eingesetzt. In Italien ist es aber nicht erlaubt, mit einem ICD-Gerät Spitzensport zu betreiben (blue News berichtete). 

Inter dürfte eine Entschädigung der UEFA erwarten, da sich der Vorfall um Eriksen während eines Spiels der Nationalmannschaft ereignet hatte. Ob und wo der Mittelfeldspieler seine Karriere fortsetzen kann, ist noch unklar.



Ohne Eriksen trifft Inter Mailand am Sonntagmittag auf Udinese Calcio. Auf blue Sport kannst du die Partie ab 12:30 Uhr live mitverfolgen.