Odermatt: «Das Thema grosse Kugel kann sich im November erledigt haben»

Von Manu Rothmund, Luca Betschart

7.10.2021

Odermatt: «Es wird nicht einfach, die Lockerheit zu behalten»

Odermatt: «Es wird nicht einfach, die Lockerheit zu behalten»

Marco Odermatt gehört beim Saisonauftakt in Sölden zu den Favoriten. Der letztjährige Gesamtweltcup-Zweite erzählt, wie er sich auf die neue Saison vorbereitet hat und welche Ziele er sich vorgenommen hat.

07.10.2021

Im Sportmagazin «Unsere Skistars» auf blue Zoom stimmen wir dich auf die anstehende alpine Ski-Saison ein und fühlen den grössten Schweizer Hoffnungsträger auf den Zahn. Der nächste prominente Gast bei Moderator Manu Rothmund: Marco Odermatt.

Von Manu Rothmund, Luca Betschart

7.10.2021

Marco Odermatt hat in seiner Karriere schon einiges erreicht und führt ein Leben auf der Überholspur. Besonders nach dem erfolgreichen letzten Winter zählt der Nidwaldner zu den ganz grossen Schweizer Trümpfen. Auch Odermatt selber steckt sich für die kommenden Saison ehrgeizige Ziele und will möglichst lange im Kampf um die Weltcup-Kugeln mitmischen. Gleichzeitig warnt er (im Video oben): «Man kann sich keine Fehler erlauben und kein Rennen versauen. Da verliert man so viele Punkte, wenn der andere liefert. Es wird nicht einfach, die Lockerheit zu behalten.»

Ein schlechter Auftakt in die Saison reiche schon, um im Kampf um die Kugeln entscheidend zurückgebunden zu werden. «Das Thema grosse Kugel kann sich im November erledigt haben, wenn es nicht von Anfang an läuft», macht Odermatt klar. Wie er einen Fehlstart verhindern will, was ihm der Druck ausmacht und wieso er sich besonders bereit fühlt für die ersten Rennen des Winters in Sölden, erfährst du am Freitag ab 20.30 Uhr auf blue Zoom.

Unsere Skistars: Die Folge mit Lara Gut-Behrami

Unsere Skistars – Der Talk mit Lara Gut-Behrami

Unsere Skistars – Der Talk mit Lara Gut-Behrami

Grosse Erfolge und grosse Enttäuschungen prägen die Karriere von Lara Gut-Behrami. An der WM 2021 in Cortina lief sie zu Hochform auf. Sie wurde Weltmeisterin im Super-G und im Riesenslalom, dazu gewann sie Abfahrts-Bronze. Im Gespräch mit Manuel Rothmund blickt die Tessinerin zurück auf 14 intensive Jahre im Weltcup, erklärt, warum ihr die Familie so wichtig ist, und weshalb sie sich später einmal auf ein ruhiges Leben freut.

20.10.2021