Advertisement

Endlich pollenfreie Luft zu Hause – fünf Tipps bei Pollenallergie

In Kooperation mit Biow Health & Beauty AG

20.5.2021

Die Blumen blühen, die Blätter spriessen. Wenn der Frühling kommt, erwacht die Natur. Allerdings setzt auch der Pollenflug ein. Rund 1,2 Millionen Menschen in der Schweiz leiden unter einer Pollenallergie. Die gute Nachricht: Mit folgenden fünf Tipps können Sie sich zu Hause effektiv gegen Pollen schützen.

1. Abends die Haare waschen

Ist man draussen unterwegs, verfangen sich im Laufe des Tages immer wieder Pollen in den Haaren. Ein einfacher Tipp, damit einen der Heuschnupfen nachts in Ruhe lässt: Vor dem Zubettgehen die Haare waschen. Dann landen die Pollen im Abfluss statt in der Nase.

2. Kleider ausserhalb des Schlafzimmers aufbewahren

Auch auf Kleidern krallen sich Pollen gerne fest. Mit Jacke, Pulli und Hose bringt man die Erreger direkt ins Haus. Ziehen Sie die Strassenkleider ausserhalb des Schlafzimmers aus und bewahren Sie diese über Nacht in einem anderen Raum auf.

3. Luftreiniger statt Ventilator

Vorsicht Ventilator: Die Propeller wirbeln Pollen auf und verteilen sie im Raum, statt sie zu eliminieren. Luftreiniger mit hocheffektiven HEPA-Filtern entfernen fast 100 Prozent der Pollen und sorgen zu Hause für eine Feinstaub-, Bakterien- und Viren-freie Luft.

biow – effektiver Schutz vor luftgetragenen Krankheitserregern

biow ist ein in Europa produzierter High-Tech Raumluftfilter. Als leisestes Gerät auf dem Markt eliminiert biow nahezu geräuschlos Allergene, Keime und Viren aller Art. biow verwendet als einziger Luftreiniger zehn komplexe Filterprozesse in einem Gerät, wie zum Beispiel:

✓ HEPA-13 Filter – filtert Feinstaub und Viren zu 99.97%: Pollen, Staub, Schuppen, Milben, Bakterien

✓ UV-Filter – tötet Viren und Bakterien in der Luft

✓ Sterilisation – entfernt und tötet Mikroorganismen (Keime)

✓ Aktivkohlefilter – neutralisiert Gerüche wie Tabakgeruch, Kochrückstände, TVOC

✓ Ionisierung – steigert die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit

Sie möchten eine pollenfreie Luft? Testen Sie biow 30 Tage unverbindlich.

4. Fenster schliessen beim Schlafen

Die Pollenbelastung ist auf dem Land zwischen 19 und 24 Uhr am geringsten, in der Stadt zwischen 6 und 8 Uhr morgens. Die ideale Zeit, um kurz zu lüften. Nachts sollten die Fenster geschlossen bleiben. Für alle Frischluft-Fanatiker: Raumluftreiniger sorgen bei jeder Tages- und Nachtzeit für ein gutes Klima.

5. Draussen Sonnenbrille tragen

Wer auch draussen Pollen fernhalten möchte, trägt am besten eine Sonnenbrille. Allergiker leiden dadurch weniger unter Heuschnupfen, weil Sie ihre Augen schützen.

Sind Luftreiniger bei einer Pollenallergie sinnvoll?

Ja, die Allergiebeschwerden lassen sich durch einen Luftreiniger verbessern. Wichtig ist, dass das Gerät mit einem hocheffektiven HEPA-13 Filter ausgestattet ist. biow filtert Feinstaub und Viren zu 99.97% aus der Luft heraus. Übrigens: Durch den einzigartigen Filterprozess der patentierten WSN10® Technologie ist biow auch geeignet zur Vorbeugung der Verbreitung von COVID-19.

Dies ist ein bezahlter Beitrag. Das bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite