Elden Ring: Wenn «Dark Souls» auf Game of Thrones trifft

Fabian Gilgen

11.6.2019 - 10:25

«Elden Ring» soll Action-RPG im «Darksouls»-Stil werden.
Bild: Bandai Namco Entertainment

Das Gerücht, dass «Game Of Thrones»-Autor George R. R. Martin zusammen mit From Software an einem Videospiel arbeitet, wurde im Rahmen der E3 bestätigt. Das Spiel «Elden Ring» wurde mit einem ersten Trailer vorgestellt.

Die Spielwelt von «Elden Ring» stammt aus der Feder von niemand Geringerem als George R. R. Martin, «Game Of Thrones»-Autor, und Hidetaka Miyazaki, dem Firmenpräsident von From Software, die für die «Darksouls»-Reihe verantwortlich sind. 

Der Ankündigungs-Trailer zu «Elden Ring».

Video: YouTube

Der Trailer selbst verrät nur sehr wenig über das Setting des Spiels. Es geht um die Macht des Elden Ring, «der die Himmel befehligt und dem Leben seine volle Brillanz verleiht». Diese wurde aber nun gebrochen, was für die Spielwelt erhebliche Folgen zu haben scheint.

Gameplay

Was das Gameplay betrifft, verrät der Trailer nichts. In einem Interview teilt Hidetaka Miyazaki aber ein paar zusätzliche Infos zu «Elden Ring» mit. Dieses soll gameplaytechnisch an die «Darksouls»-Reihe anknüpfen und vermehrt Fokus auf RPG-Elemente legen. So wird es unter anderem möglich sein, seinen eigenen Helden zu kreieren und anzupassen.

Auch werden dem Helden mehrere Waffen und Magie zur Verfügung stehen, wodurch sich sie die Entwickler wieder ein bisschen von den einengenden Elementen von «Sekiro: Shadows Die Twice» lösen. Aber ganz nach From Software-Tradition wird es auch in «Elden Ring» schwierige Boss-Kämpfe geben, an denen sich Fans nur zu gern die Zähne ausbeissen.

«Elden Ring» wird für Xbox One, PS4 und PC erscheinen. Zum Release-Termin ist  noch nichts Näheres bekannt. Fans müssen sich wohl also noch bis 2020 gedulden müssen.

Die zehn meistverkauften Spiele aller Zeiten

Zurück zur Startseite