Formula E: Wingo gibt erneut Gas

12.6.2019 - 09:21, Swisscom

Die Formula E (hier 2018 in Zürich) ist dieses Jahr in Bern zu Gast.
Bild: Bluewin

Beim Schweizer Rennen der Formula E ist Wingo wieder als Sponsor dabei: Denn auch bei Wingo sind der Speed und die Reduktion aufs Wesentliche zentral.

Der Swiss E-Prix macht Autorennen nachhaltig, setzt es doch vollständig auf Elektro-Rennwagen. Nach einer erfolgreichen Durchführung des FIA Rundrennens im vergangenen Jahr in Zürich, kommt das Formula E Rennen nun nach Bern. Am 22. Juni 2019 ist es soweit. Der FIA-Tross der Formula E macht halt in Bern und veranstaltet mitten in der der Stadt vor fantastischer Kulisse ein Rundrennen. Die Veranstalter erwarten mehrere Tausend Zuschauer.

Wingo ist zum zweiten Mal als Sponsor des Rennens dabei. Und das nicht ohne Grund: Genau wie bei Formula E ist auch bei Wingo der Speed und die Reduktion aufs Wesentliche zentral. Mit Speed kommen die Fahrer bei Formula E ins Ziel und unsere Wingo Kunden telefonieren und surfen ohne Speed- und Zeitlimit in Europa wie zu Hause. Und so wie die Formula E-Teams mit kleinsten Ressourcen das Maximum an Leistung herausholen, versteht es auch Wingo mit einem kleinen und jungen Team, einfache und performante Produkte zu entwickeln.

Und wie präsentiert sich Wingo? Ab dem 18. Juni steht auf dem Bahnhofplatz die Wingo Racebox. Eine der Rennstrecke nachempfundene Carrera-Bahn lädt die Passanten zum Spielen ein. Bereits am Mittwoch, 19. Juni wird der Schweizer Rennfahrer Sébastien Buemi vom Team Nissan e.dams in der Racebox sein und Autogramme geben. Zusätzlich präsentiert Wingo die E-Prix Movie-Night am 21. Juni. Auf Grossleinwand am Klösterlistutz wird der Klassiker «Rush» über das Leben von Niki Lauda gezeigt. Am Eventtag selbst lädt eine gemütliche Lounge und ein Big-Screen auf dem du das Rennen sehen kannst, zum Verweilen ein.

Dies ist eine News der Swisscom Unternehmenskommunikation. Weitere finden Sie hier.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel