Mike Müllers «pure Hölle» und Leonardo Nigros Emotionen

Fabian Tschamper

11.8.2020 - 14:07

LFF-Interview mit Mike Müller

LFF-Interview mit Mike Müller

27.07.2020

Magische Momente, berührende Filme und nostalgische Erinnerungen an die Piazza Grande: Zur morgigen Eröffnung des Locarno Film Festivals erzählen Schweizer Persönlichkeiten ihre cineastischen Highlights. Heute: Schauspieler Leonardo Nigro und Mike Müller.

Die vergangenen Jahre waren gute für Mike Müller. Der grosse Erfolg mit seinem Kollegen Victor Giacobbo und ihrer Late-Night-Show war ihnen beiden zu gönnen. Müller legte aber nach – und wie! «Der Bestatter» wird über Nacht zum Liebling der Zuschauer und einem Phänomen.

Für Locarno erinnert sich Mike Müller zurück an seine ersten Kino-Erfahrungen und freilich seinen liebsten Filmen. Warum er den «Blues Brothers»-Streifen so gern hat und seine Eltern ihm keine Disney-Filme zeigten, erzählt er im Interview zum Locarno Film Festival. Auch schwärmt Müller von den Werken der Regie-Brüder Coen. Ans LFF selbst geht der Komiker gern, auch um Leute zu treffen und Networking zu betreiben – dies sei allerdings «manchmal Spass und manchmal die pure Hölle».

LFF-Interview mit Leonardo Nigro

LFF-Interview mit Leonardo Nigro

27.07.2020

Einer, der immer ein Liebling der Öffentlichkeit war, ist Leonardo Nigro. Der sympathische «Schöni Uussichte»-Schauspieler schwelgt in Leinwand-Erinnerungen – und kann heute sogar noch eines seiner Kindheitskinos besuchen.

Bei Filmen geht es Nigro mehr um das Schauspiel, er merkt sich einzelne Szenen, ist fokussiert auf die Mimik und Gestik – jene sind seine Lieblingsszenen. Aber was denn nun mit den Lieblingsfilmen? 

Da kristallisiert sich ziemlich schnell heraus, dass «Der Pate» bei Nigros Lieblingswerken ganz weit oben rangiert. Nicht nur schaute er ihn in Dauerschleife, am LFF bekam der Schauspieler die Chance den Paten auf Grossleinwand zu bewundern. Den Moment, den er aber am meisten schätzte, war ein ganz anderes – da werden Nigros Augen wässrig.

Swisscom – dazu gehört auch «Bluewin» – ist Medienpartner des LFF.

Zurück zur Startseite