«Das wohl traurigste Bild im Internet am heutigen Tag»

#Von Philipp Dahm

17.4.2021

Prinz Philip hat seine letzte Reise angetreten: Der kürzlich verstorbene Gatte der Queen hat auf Schloss Windsor seine letzte Ruhe gefunden. Hier finden Sie alle Informationen sowie Bilder und Videos der Zeremonie.

#Von Philipp Dahm

17.4.2021

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die königliche Familie hat Prinz Philip zu Grabe getragen, der am 9. April verstorben war.
  • Der Sarg des Herzogs von Edinburgh wurde von Schloss Windsor feierlich zur Kapelle des Anwesens geleitet, wo es einen Gottesdienst gab. Gegen 17 Uhr wurde Prinz Philip beigesetzt.
  • Um 16 Uhr gab es eine landesweite Schweigeminute. Der Airport Heathrow hat Flüge in diesem Zeitraum unterbunden.
  • Wegen der Pandemie wohnten bloss 30 Gäste der Trauerfeier bei, die schnörkellos und stilvoll war.
  • Die Queen verfolgte den Gottesdienst alleine und gab sich trotz des traurigen Anlasses keine Blösse. Ihre Enkel William und Harry, die angeblich Streit haben, unterhielten sich auf der Feier.
  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • 18.45 Uhr
    Letzte Worte von Dianas Bruder

    «Blue News» beendet an dieser Stelle den Liveticker. Wie die königliche Familie den Abend verbringen wird? Darüber ist nichts bekannt. Eine würdevolle Beisetzung ist zu Ende gegangen – und die letzten Worte kommen an diesem Tag von Charles Spencer, dem Bruder von Prinzessin Diana, der twitterte: «Meine Güte, was für eine überwältigend bewegende Zeremonie.»

    Recht hat er. 

    Wir verabschieden uns damit von Ihnen: Das Protokoll der Beisetzung inklusive Videos und Bildern bleiben zum Nachlesen stehen. Ihnen ein schönes Wochenende!

  • 18.35 Uhr
    Video der Trauerfeier
    Abschied von Prinz Philip

    Abschied von Prinz Philip

    Auf Schloss Windsor westlich von London haben Queen, königliche Familie und Königreich den Ehemann der Monarchin zu Grabe getragen. Er war im Alter von 99 Jahren gestorben.

    17.04.2021

  • 18.13 Uhr
    Was die Untertanen zum Prinzen-Tod sagen
    Beisetzung von Prinz Philip: «Man sollte sein unglaubliches Leben feiern»

    Beisetzung von Prinz Philip: «Man sollte sein unglaubliches Leben feiern»

    Wegen der Corona-Pandemie wird Prinz Philip in einer privaten Zeremonie beigesetzt. Landesweit nehmen die Menschen aber Anteil am Tod des Mannes von Königin Elisabeth II. und verfolgen die Trauerfeier über Bildschirme.

    17.04.2021

  • 18.06 Uhr
    Auch Twitter sagt Ade

    In den sozialen Netzwerke stösst die Zeremonie auf viel Sympathie. Das gilt insbesondere für die Witwe.

  • 17.42 Uhr
    Grossbritannien trauert

    Trotz des Aufrufes zuhause zu bleiben versammelte sich Briten vor dem königlichen Schloss, um Prinz Philip zu Gedenken. Vor der königlichen Residenz nahe London versammelten sich bei Sonnenschein zahlreiche Royal-Fans und Schaulustige.

    «Ich wollte ein Teil davon sein», sagte Laura Griffiths, die aus den West Midlands angereist war, der «Deutschen Presse-Agentur». «Es ist unsere Royal Family, daher hatte ich das Gefühl, dass ich persönlich meinen Respekt erweisen muss – obwohl uns geraten wurde, dies nicht zu tun», erzählte Griffiths. Gegenüber dem Schloss stiessen Pub-Gäste auf den Prinzgemahl an.

    «Er war ein Nachbar», sagte Riad Terha von einem Fish-and-Chips-Laden. «Er war ein echt netter Kerl. Alle Briten mochten und respektierten ihn. Er hat der Nation lange gedient.» 

    epa09141593 Well-wishers gather outside Windsor Castle following the passing of Britain's Prince Philip, in Windsor, Britain, 17 April 2021. Britain's Prince Philip, the Duke of Edinburgh, has died on 09 April 2021 aged 99 and his funeral will take place in Windsor on 17 April. EPA/NEIL HALL
    KEYSTONE
    epa09141675 Members of the public observe a minute of silence outside Windsor Castle during the funeral of Britain's Prince Philip, in Windsor, Britain, 17 April 2021. Britain's Prince Philip, the Duke of Edinburgh, has died on 09 April 2021 aged 99 and his funeral will take place in Windsor on 17 April. EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
    KEYSTONE
    People watch live coverage on their phones as they gather outside Windsor Castle during the funeral of Britain's Prince Philip in Windsor, England, Saturday, April 17, 2021. Philip died April 9 at the age of 99 after 73 years of marriage to Britain's Queen Elizabeth II. Coronavirus restrictions mean there will be only 30 mourners for the service, including the widowed queen, her four children and her eight grandchildren. (AP Photo/Matt Dunham)
    KEYSTONE
    People gather outside Windsor Castle during the funeral of Britain's Prince Philip in Windsor, England, Saturday, April 17, 2021. Philip died April 9 at the age of 99 after 73 years of marriage to Britain's Queen Elizabeth II. Coronavirus restrictions mean there will be only 30 mourners for the service, including the widowed queen, her four children and her eight grandchildren. (AP Photo/Matt Dunham)
    KEYSTONE
  • 17.17 Uhr
    Und die Queen?

    Königin Elizabeth II. hat die St-Georgs-Kapelle nach der Trauerfeier für ihren gestorbenen Mann Philip verlassen. Die Queen verliess die Kapelle als Erste. An ihrer Seite ging der Dekan und begleitete sie zum Auto. Während der Trauerfeier sass die Königin sehr gefasst allein in der Kapelle, die meiste Zeit hielt sie den Kopf gesenkt mit einer Lesebrille und verfolgte augenscheinlich Lied- und Redetexte.

    Queen Elizabeth II at the Galilee Porch of St George's Chapel with The Dean of Windsor as Sophie, Countess of Wessex, right, and Lady Louise Windsor look on, at Windsor Castle, Windsor, England, Saturday April 17, 2021, during the funeral of Britain's Prince Philip. Prince Philip died April 9 at the age of 99 after 73 years of marriage to Britain's Queen Elizabeth II. (Steve Parsons/Pool via AP)
    Der Dekan von Windsor begleitet die Queen. 
    KEYSTONE
  • 17.11 Uhr
    Harry und William – Burgfrieden auf Schloss Windsor

    Nach der Trauerfeier für ihren Grossvater Prinz Philip haben sich die Brüder Prinz William (38) und Prinz Harry (36), denen schwere Differenzen nachgesagt werden, unterhalten. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Harry am Ausgang der St.Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor zunächst mit Williams Ehefrau Herzogin Kate (39) sprach. Als William hinzu kam, schritten die drei gemeinsam – Harry mit Maske in der Mitte – über das Gelände.

    Prince William, left and Prince Harry follow the Land Rover Defender carrying the Duke of Edinburgh's coffin ahead of his funeral at Windsor Castle, in Windsor, England, Saturday April 17, 2021. Prince Philip died April 9 at the age of 99 after 73 years of marriage to Britain's Queen Elizabeth II. (Ian Vogler/Pool via AP)
    William (links) und Harry auf dem Weg zum Gottesdienst.
    KEYSTONE

    Die Beziehung der Söhne von Thronfolger Prinz Charles gilt als belastet, seitdem Harry und seine Frau Herzogin Meghan ihre royalen Pflichten aufgegeben haben und in die USA gezogen sind. Ein Interview des Paares im US-Fernsehen, bei dem sie schwere Vorwürfe gegen den Palast erhoben, hatte die Kluft noch verstärkt, wie britische Medien berichteten. Ein Telefonat zwischen den Brüdern soll wenig konstruktiv gewesen sein. Meghan ist wegen ihrer Schwangerschaft nicht nach Grossbritannien gereist.

  • 16.50 Uhr
    Ende des Gottesdienstes

    Nun wird Prinz Philip beigesetzt – und das in der königlichen Gruft, die aber nicht seine letzte Grabstätte ist (siehe unten). Der «SRF»-Livestream endet jetzt, doch an dieser Stelle wird es noch eine Nachlese der Zeremonie geben.

  • 16.32 Uhr
    Zum Procedere

    Auf Philips Wunsch hin wird es in diesem Gottesdienst keine Predigt geben. Wir hören derzeit Fürbitten.

  • 16.29 Uhr
    Playlist Gottesdienst

    «The Sentences» von William Croft (1678-1727).

    «Eternal Father, Strong To Save» von J. B. Dykes (1823-1876).

    «The Jubilate«, das Benjamin Britten (1913-76) auf Wunsch von Prinz Philip geschrieben hat.

    «Psalm 104»: Die Vertonung des Pslams wurde ebenfalls von Philip gewünscht, umgesetzt hat das William Lovelady (geboren 1945).

    «The Lesser Litany» von William Smith (1603-45).

    «The Lord’s Prayer» von Robert Stone (1516-1613).

    «The Russian Kontakion of the Departed», arrangiert von Sir Walter Parratt, KCVO (1841-1924).

  • 16.09 Uhr
    Beginn des Gottesdienstes

    Der Dekan von Windsor gedenkt dem Verstorbenen.

  • 16 Uhr
    Schweigeminute

    Anschliessend wird der Sarg zu sakralem Gesang in das Gotteshaus getragen – gefolgt von den engsten Familienmitgliedern.

  • 15.56 Uhr
    Trauerzug angekommen

    Die Queen ist bereits in der Kapelle angekommen und hineingegangen, der Leichenwagen ist nun ebenfalls angekommen. Gleich wird der Sarg hereingetragen.

  • 15.49 Uhr
    Würdige Prozession

    Der Zug ist auf dem Weg zur Schlosskapelle, die Militärkapelle sorgt hingegen für feierliche Musikuntermalung, während Salutschüsse aus Kanonen und dumpfe Glockenschläge das Ganze noch eindrücklicher machen.

  • 15.46 Uhr
    Trauer-Tross bereit

    Die Sargträger treten ab, die Familie des Verstorbenen hat sich hinter dem Leichenwagen aufgestellt. Die Queen wird in ihrer Limousine folgen. Gleich wird sich der Tross in Bewegung setzen. Zu den Tönen von «God Save the Queen» fährt nun die Witwe vor.

  • 15.41 Uhr
    Schritt für Schritt

    Philips Sarg wird nun langsam aus dem Schloss getragen: Der Prinz tritt seine letzte Reise an.

  • 15.39 Uhr
    Meghan ist via TV dabei

    Die schwangere Herzogin Meghan wird die Trauerfeier für den britischen Prinzen Philip im Fernsehen verfolgen. Da sie selbst nicht persönlich dabei sein könne, schaue sie die Beisetzung zuhause in Los Angeles im TV, erfuhr die «Deutsche Presse-Agentur».

    Auf Anraten ihres Arztes war Meghan, die ihr zweites Kind erwartet, nicht nach Windsor zur Trauerfeier gereist. Ihr Mann, Philips Enkel Harry, war daraufhin ohne sie nach London geflogen. Wegen der Corona-Pandemie nehmen nur 30 Gäste an der Trauerfeier teil.

  • 15.29 Uhr
    Feierlich

    Der Leichenwagen, der von Philip gestaltete Landrover fährt vor. Die Soldaten senken den Blick.

  • 15.24 Uhr
    Die Gästeliste

    Diese 30 Personen nehmen an der Trauerfeier in der Schlosskapelle teil:

    1. Königin Elizabeth II., Ehefrau

    2. Prinz Charles, ältester Sohn

    3. Herzogin Camilla, Schwiegertochter

    4. Prinzessin Anne, zweitältestes Kind

    5. Timothy Laurence, Schwiegersohn

    6. Prinz Andrew, drittältestes Kind

    7. Prinz Edward, jüngstes Kind

    8. Gräfin Sophie, Schwiegertochter

    9. Lady Louise Windsor, Enkeltochter

    10. Viscount James, Enkelsohn

    11. Prinz William, Enkelsohn

    12. Herzogin Catherine, Ehefrau von Enkelsohn William

    13. Prinz Harry, Enkelsohn

    14. Peter Phillips, Enkelsohn

    15. Zara Phillips, Enkeltochter

    16. Mike Tindall, Ehemann von Enkeltochter Zara

    17. Prinzessin Beatrice, Enkeltochter

    18. Edoardo Mapelli Mozzi, Ehemann von Enkeltochter Beatrice

    19. Prinzessin Eugenie, Enkeltochter

    20. Jack Brooksbank, Ehemann von Enkeltochter Eugenie

    21. Lady Sarah Chatto, Tochter von verstorbener Schwägerin Margaret

    22. Daniel Chatto, Ehemann von Nichte Lady Sarah

    23. Graf David Armstrong-Jones, Sohn von Schwägerin Margaret

    24. Prinz Richard, Cousin der Königin

    25. Herzog Edward, Cousin der Königin

    26. Prinzessin Alexandra, Cousine der Königin

    27. Erbprinz Bernhard von Baden, deutscher Gross00neffe

    28. Landgraf Donatus von Hessen, deutscher Cousin

    29. Fürst Philipp zu Hohenlohe-Langenburg, deutscher Grossneffe

    30. Gräfin Mountbatten von Burma, Penelope Knatchbull, Freundin

  • 15.22 Uhr
    Beginn der Trauerfeier

    Die Soldaten nehmen Haltung an, die Trauerfeier beginnt. Die Wagen mit den Gästen fahren vor, die Flaggen werden gesenkt.

  • 15.20 Uhr
    Die liebe Verwandtschaft

    Auch über dem dänischen Königspalast wehen die Flaggen heute auf Halbmast. Der Grund ist derselbe wie die Anwesenheit dreier deutscher Royals bei der heutigen Trauerfeier: Es geht um Verwandtschaft. Philip und Elizabeth waren sogar Cousin und Cousine, wie der Stammbaum ausweist.

    Bild: WikiCommons/Antonsusi
  • 15 Uhr
    Navy-Hymne ja, Predigt nein

    Bei der Zeremonie auf Schloss Windsor wird unter anderem «Eternal Father, Strong to Save» gespielt, wie der Buckingham-Palast mitteilte. Das Lied gilt als Hymne der Royal Navy, in der Philip während des Zweiten Weltkriegs diente und der er stets verbunden blieb.

    Das Lied wurde auch auf der Beerdigung seines Onkel Louis Mountbatten gespielt, der 1979 von der Terrorgruppe IRA getötet wurde. Philip hat die Musik noch zu Lebzeiten selbst gewählt und zudem verfügte, dass es keine Predigt geben solle.

    In seinen Fürbitten wird der Dekan von Windsor Philips «Freundlichkeit, Humor und Menschlichkeit», würdigen, wie vorab mitgeteilt wurde. «Mit dankbaren Herzen erinnern wir uns an die vielen Arten, in denen sein langes Leben ein Segen für uns war», wird der Dekan demnach sagen.

    Und: «Seine unerschütterliche Loyalität zu unserer Königin, sein Dienst an der Nation und am Commonwealth, sein Mut, seine Standhaftigkeit und sein Glaube haben uns inspiriert.» 

  • 14.45 Uhr
    «Er hat die Familie zusammengehalten»

    Eine deutsche Verwandte von Prinz Philip hat den Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. als Vorbild gewürdigt. «Er hat die Familie zusammengehalten», sagte Xenia Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg der BBC am Samstag vor der Beisetzung des Prinzgemahls.

    Zu Philip habe die jüngere Generation der Familie aufgeblickt. Philips Disziplin und Selbstlosigkeit, aber auch sein Humor seien vorbildlich für sie. Xenias Bruder Philipp Prinz zu Hohenlohe-Langenburg nimmt als einer von drei deutschen Verwandten an der Trauerfeier auf Schloss Windsor teil.

    Officers of The King's Troop Royal Horse Artillery arrive for the Gun Salute for the funeral of Britain's Prince Philip at Windsor Castle in Windsor, England Saturday, April 17, 2021. Prince Philip died April 9 at the age of 99 after 73 years of marriage to Britain's Queen Elizabeth II. (Phil Noble/Pool via AP)
    Die Offiziere der King's Troop Royal Horse Artillery kommen auf Schloss Windsor an.
    KEYSTONE

    Dass ihr Bruder zu der Zeremonie eingeladen wurde, sei eine Ehre, sagte die Grossnichte von Prinz Philip. Ihre Grossmutter ist Philips Schwester Margarita, damit ist sie eine Cousine des britischen Thronfolgers Prinz Charles. Ihr Bruder habe ihr erzählt, was für eine besondere Zeit es für die Vettern sei, sich zu treffen und einen wichtigen Teil der Familie Philips zu repräsentieren.

    Wegen der Corona-Vorschriften sind nur 30 Trauergäste zugelassen. Philips vier ältere Schwestern heirateten alle Deutsche. Die Verbindung nach Deutschland wurde wegen des Zweiten Weltkriegs lange Zeit in Grossbritannien heruntergespielt, die Schwestern waren nicht zur Hochzeit Philips mit Elizabeth 1947 eingeladen.

  • 14.25 Uhr
    Das offizielle Bild

    Es sei das Lieblingsbild der Queen, lässt der britische Palast verlauten und veröffentlicht dieses Foto. Es zeigt den Herzog von Edinburgh und Queen Elizabeth II and the Duke of Edinburgh im schottischen Hochland im Jahr 2003. Aufgenommen hat es die Gräfin von Wessex nahe der Stadt Ballater.

    epa09140988 A handout photo made available by the Buckingham Palace on 16 April 2021 of a personal photograph of the Queen Elizabeth II and the Duke of Edinburgh taken by The Countess of Wessex in 2003, at the top of the Coyles of Muick, near the Aberdeenshire town of Ballater, Scotland, Britain. Issued 17 April 2021...MANDATORY CREDIT: THE COUNTESS OF WESSEX / Not for use after December 31, 2021. / NEWS EDITORIAL USE ONLY. NO COMMERCIAL USE (including any use in merchandising, advertising or any other non-editorial use including, for example, calendars, books and supplements). This photograph is provided to you strictly on condition that you will make no charge for the supply, release or publication of it and that these conditions and restrictions will apply (and that you will pass these on) to any organisation to whom you supply it. The photograph must not be digitally enhanced, manipulated or modified in any manner or form and must include all of the individuals in the photograph when published. The photograph shall not be used after 31st December 2021, without prior permission from Buckingham Palace. Any questions relating to the use of the photograph should be first referred to Buckingham Palace before publication. ..NOTE TO EDITORS: This handout photo may only be used in for editorial reporting purposes for the contemporaneous illustration of events, things or the people in the image or facts mentioned in the caption. Reuse of the picture may require further permission from the copyright holder. EPA/THE COUNTESS OF WESSEX / HANDOUT MANDATORY CREDIT: THE COUNTESS OF WESSEX / Not for use after December 31, 2021. / HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES
    KEYSTONE
  • 14.15 Uhr
    Der Leichenwagen – made by Philip

    Am Design seines Leichenwagens hat Prinz Philip selbst mitgewirkt. Über 16 Jahre soll sich der Prinzgemahl immer wieder um die Gestaltung des Landrovers vom Typ Defender TD5 130 gekümmert haben, letzte Änderungen machte er zufolge noch 2019.

    Der Wagen wurde auf Wunsch von Philip im grünen Militärdesign lackiert, ausserdem entwarf er ein offenes Heck sowie Vorrichtungen, um den Sarg am Platz zu halten.

    The Jaguar Land Rover that will be used to transport the coffin of the Duke of Edinburgh at his funeral on Saturday, is pictured at Windsor Castle, in Berkshire, England, Wednesday, April 14, 2021. The modified Land Rover Defender TD5 130 chassis cab vehicle was made at Land Rover's factory in Solihull in 2003 and Philip oversaw the modifications throughout the intervening years, requesting a repaint in military green and designing the open top rear and special
    KEYSTONE

    Das robuste und zweckmässige Fahrzeug mit Hochleistungsrädern und eckiger Struktur wurde 2003 im Landrover-Werk Solihull gebaut und gilt als Verkörperung der praktischen Natur des Prinzen und seiner Leidenschaft für funktionales Design und Technik.

  • 14.05 Uhr
    Königliche Gruft bleibt Philip noch verwehrt

    Die Trauerfeier findet in der Stiftskirche St. George's Chapel auf Schloss Windsor statt, doch in der königlichen Gruft in der König-Georg-VI.-Gedenkkapelle wird Prinz Philip noch nicht bestattet. Erst wenn die Queen dasselbe Schicksal ereilt, wird sein Leichnam umgebettet und mit ihr zusammen begraben.

    The George VI Memorial Chapel in St George's Chapel, Windsor, England where Queen Elizabeth, the Queen Mother was interred Tuesday April 9, after her funeral in Westminster Abbey is seen Wednesday April 10, 2002. The Queen Mother was laid to rest alongside her husband, King George VI, who died in 1952. (KEYSTONE/AP Photo/PA/Tim Ockenden)
    Die König-Georg-VI.-Gedenkkapelle 2002 vor der Beisetzung der Queen Elizabeth.
    Bild: KEYSTONE
  • 14 Uhr
    Adieu Prinz Philip

    Der Herzog von Edinburg ist am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben und wird heute auf Schloss Windsor im englischen Berkshire beigesetzt. Weil sich Prinz Philip selbst zu Lebzeiten einem Staatsbegräbnis widersetzt hat, wird es eine Trauerfeier im relativ kleinen Rahmen. An dieser Stelle willkommen zu unserem dazugehörigen Live-Ticker!

    Die Bewegtbilder liefert der obige TV-Stream: Für das «SRF» kommentieren ab 14.50 Uhr Jennifer Bosshard und Andreas Englert die Veranstaltung. Henriette Engbersen ist «SRF»-Korrespondentin vor Ort. Zuvor zeigt der Sender die deutsche Dokumentation «Prinz Philip – Ein Leben für die Queen» von 2017.