Stress und Ronja Furrer haben sich getrennt

bb

13.1.2022

Rapper Stress, rechts, und Model Ronja Furrer, links, am Eroeffnungsabend des 9. Zurich Film Festival in Zuerich am Donnerstag, 26. September 2013. (KEYSTONE/Walter Bieri )
2012 machten Andres Anderkson alias Stress und Ronja Furrer ihre Liebe öffentlich. Nun haben sie sich getrennt.
Bild: Keystone

Stress und Ronja Furrer gehen nach zehn Jahren Beziehung wieder getrennte Wege. Sie wollen jedoch weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis pflegen.

bb

13.1.2022

Das Topmodel und der Musiker galten als das Traumpaar der Schweizer Showszene. Laut Medienberichten gehen die beiden bereits seit einigen Monaten wieder getrennte Wege.

Die Corona-Zeit, schreibt «20 Minuten», aber auch ein Seitensprung sollen die Beziehung negativ beeinflusst haben. Und weiter: «Hinzu kommt, dass sich Ronja Furrer auf ihre Karriere und neue Projekte fokussieren will», Stress hingegen hege seit Langem einen ausgeprägten Familienwunsch.

Der 44-jährige Musiker sprach in der Tat seit Beginn der Beziehung von seinem Kinderwunsch mit der 29-Jährigen. Dieser blieb jedoch, zumindest bis heute, unerfüllt.

Beziehungs-Aus bislang nicht kommentiert

Den Seitensprung hat Stress vor drei Jahren auch musikalisch verarbeitet. Damals veröffentlichte er «A chaud et à froid». In dem Song rappt er darüber, wie er Fotos auf Instagram gesehen hat, auf denen seine Freundin einen anderen Mann küsst.

Kurz darauf machte der Sänger klar: «Ja, das ist wirklich passiert. Eines Tages klickte ich mich durch das Fotoportal, und es fuhr mir durch den Kopf: ‹Shit, Ronja betrügt mich mit einem anderen Mann.›»

Trotz des Liebes-Aus heisst es, wolle das Ex-Paar weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis pflegen. Sowohl Stress als auch Furrer haben die Trennung bislang nicht kommentiert.