Schweizerin kämpft mit Bluthunden gegen Wilderer im Kongo

tsch

21.3.2019 - 08:11

Klingt wie ein Horror-Thriller, ist aber eine sehr sehenswerte Dokumentation über den mutigen Kampf gegen Wilderer: Die Schweizer Tierärztin Marlene Zähner setzt sich für den Schutz von afrikanischen Berggorillas ein.

Eine mutige Frau – mit gefährlichen Gegnern: SRF 1 stellt in der sehr sehenswerten Dokumentation «Die Frau mit den Bluthunden» die Schweizer Tierärztin und Naturschützerin Marlene Zähner vor, die sich auf einen wichtigen, aber brutalen Kampf eingelassen hat: Sie versucht mit einer von ihr ins Leben gerufenen und persönlich trainierten Hundestaffel skrupellosen Wilderern das Handwerk zu legen. Diese stehen im Virunga Nationalpark im Kongo kurz davor, Berggorillas aus Profitgier auszurotten.

2011 erteilte die international gefragte Spezialistin für das sogenannte «Mantrailing», die Ausbildung von Hunden für die Verfolgung von Kriminellen, ein flehender Hilfe-Anruf: Marlene Zähner wurde vom Direktor des Nationalparks gefragt, ob sie ihn bei der Abwehr der Wilderei im Kongo unterstützen würde. Der Bestand frei lebender Tiere war damals bereits um fast 95 Prozent dezimiert. Trotzdem fiel Marlene Zähner zunächst die Entscheidung nicht leicht, ihr Fachwissen in den Dienst der engagierten Naturschützer zu stellen. Immerhin galt es grosse Vorbehalte zu überwinden: Viele der Wildhüter, die Zähner vor Ort selbst ausbildete, hatten anfänglich selbst grosse Angst vor den Bluthunden.

Das erfolgreiche Überwinden der Barrieren

In der packenden Dokumentation erfährt der Zuschauer hautnah, wie gefährlich die Arbeit mitten im Konfliktgebiet des zentralafrikanischen Staats ist, in der marodierende Banden oft die Macht an sich gerissen haben. Beeindruckend und inspirierend ist nicht nur der Durchhaltewillen der Schweizerin und ihrer Hundeführer. Es stellen sich auch bald wichtige Erfolge ein – trotz der kulturellen Barrieren, die es zu überwinden gilt. Ganz nebenbei punktet der Beitrag mit spektakulären Naturaufnahmen, die jedem Betrachter die Bedeutung der Arbeit der Wildschützer augenfällig machen.

«Die Frau mit den Bluthunden» läuft am Donnerstag, 21. März, um 20.05 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite