Nichte des US-Präsidenten

Mary Trump: «So sieht es aus, wenn ein Verlierer verliert»

SDA/dpa/uri

6.11.2020

Die Psychologin Mary Trump schrieb ein wenig schmeichelhaftes Buch über ihren Onkel Donald Trump. (Archiv)
Simon & Schuster/AP/dpa

Mary Trump, die Nichte von US-Präsident Donald Trump, kommentiert das Verhalten des Republikaners nach der US-Wahl auf Twitter sehr abschätzig. Sie bezeichnet ihren Onkel dort als «Verlierer». 

«So sieht es aus, wenn ein Verlierer verliert», twitterte Mary Trump am Donnerstagabend (Ortszeit), während ihr Onkel Donald Trump im Weissen Haus eine Pressekonferenz gab.

Zwei Tage nach dem Wahltag ist das Rennen um die Präsidentschaft noch nicht entschieden, Trumps Chancen auf die Wiederwahl sind aber zuletzt dramatisch geschrumpft. Trump macht dafür Wahlbetrug verantwortlich und sieht sich als legitimen Sieger der Wahl. Auf nennenswerten Betrug bei der Wahl gibt es keinerlei Hinweise.

Mary Trump – eine promovierte Psychologin – hatte vor der Wahl ein Enthüllungsbuch veröffentlicht und vor einer zweiten Amtszeit ihres Onkels gewarnt. Der Deutschen Presse-Agentur sagte sie in einem Interview, ihr Onkel sei ein pathologischer Lügner und ein Rassist.



Zurück zur Startseite