Fünfjähriger Bub vor dem Ertrinken gerettet

tpfi

26.6.2019

Zwei Mädchen und ihre Mütter haben im Freibad Rotkreuz ZG einen fünjährigen Bub vor dem Ertinken gerettet. (Symbolbild)
Bild: Keystone/Swen Pförtner

Im Freibad Rotkreuz ZG kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Schwimmunfall. Ein fünfjähriger Junge lag regungslos am Grund des Schwimmbeckens — er musste reanimiert werden.

Schrecksekunde am Mittwochnachmittag im Freibad Rotkreuz ZG: Ein Junge trieb regungslos am Grund des Schwimmbeckens. Wie der «Blick» berichtet, entdeckten zwei Mädchen das Kind auf dem Boden des Erwachsenenbassins und versuchten zunächst, es aus dem Wasser zu ziehen. Nachdem ihnen dies aus eigener Kraft nicht gelang, riefen die Mädchen ihre Mütter zu Hilfe. Die Eltern zogen das Kind umgehend aus dem Becken und reanimierten den Fünfjährigen, bis er wieder zu Bewusstsein kam.

Ein Bademeister übernahm die weitere Erstversorgung. Der Junge musste mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance in ein ausserkantonales Spital geflogen werden.

Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite