Schweizer Botschafter zurück in der Ukraine

«Wir haben jeden Tag drei, vier Mal Raketenalarm in Kiew»

Von Andreas Fischer und Adrian Kammer

26.5.2022

«Wir haben jeden Tag drei, vier Mal Raketenalarm in Kiew»

«Wir haben jeden Tag drei, vier Mal Raketenalarm in Kiew»

Für Claude Wild ist es eine grosse Genugtuung, wieder in Kiew zu sein – wenn auch unter verschärften Sicherheitsbedingungen. Der Schweizer Botschafter erlebt eine Stadt auf dem Weg zurück in die Normalität.

26.05.2022

Für Claude Wild ist es eine grosse Genugtuung, wieder in Kiew zu sein – wenn auch unter verschärften Sicherheitsbedingungen. Der Schweizer Botschafter erlebt eine Stadt auf dem Weg zurück in die Normalität. 

Von Andreas Fischer und Adrian Kammer

26.5.2022

Mehr als zwei Monate war die Schweizer Botschaft in Kiew geschlossen. Kurz nach Beginn von Putins Krieg gegen die Ukraine hatten Botschafter Claude Wild und die Mitarbeitenden aufgrund der bedrohlichen Sicherheitslage die ukrainische Hauptstadt verlassen.

Ende vergangener Woche hatte das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) entschieden, die Vertretung wieder zu eröffnen. Dann ging es schnell. Seit Samstag ist Wild wieder vor Ort in Kiew und berichtet im Gespräch mit blue News vom Alltag in der vom Krieg gezeichneten Stadt.

Claude Wild, Swiss Ambassador to Ukraine, in the train station in Kiev, Ukraine, Wednesday, April 27, 2022. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
Der Schweizer Botschafter Claude Wild ist seit einigen Tagen zurück in Kiew.
Keystone