In den Bergen fiel das Thermometer auf bis zu -20 Grad

sda

6.11.2021 - 08:15

In den Bergen sind die Temperaturen in der Nacht tief in die Minusbereiche gesunken. Auf der Glattalp SZ war es mit -20 Grad am kältesten.

sda

6.11.2021 - 08:15

Die Schweiz hat eine frostige Nacht hinter sich: Vor allem in den Bergen sind die Temperaturen tief in die Minusbereiche gesunken: Am kältesten wurde es auf der Glattalp SZ mit -20 Grad und in Buffalora im Oberengadin GR mit zwischen -18,3 und -19,5 Grad.

Auf der Glattalp wurden in der Nacht -20 Grad gemessen. (Archivbild)
Keystone

Aber auch in Andermatt UR wurden noch zwischen -14,3 und -16,5 Grad gemessen, wie SRF Meteo und MeteoNews am Samstag mitteilten. In Sils im Engadin GR waren es -13,8 Grad, in Ulrichen im Obergoms VS -13,1 Grad. Im Flachland lagen die Temperaturen verbreitet um die 0 Grad.

sda