Hawkings letzte Worte: «Blickt nach oben zu den Sternen»

tsch

14.3.2018

Zum Tod von Stephen Hawking: Die Cambridge Universität veröffentlichte auf ihrer Homepage ein Video mit den letzten Worten des britischen Physikers, welcher nun im Alter von 76 Jahren starb. Sein Appell an die Menschheit: Seid neugierig! Im Folgenden finden Sie Hawkings letzte Worte übersetzt:

«Könnt ihr mich hören? Es war eine grossartige Zeit, am Leben zu sein und theoretische Physik zu erforschen. Unser Bild des Universums hat sich in den letzten 50 Jahren sehr verändert, und ich bin glücklich, wenn ich dazu einen kleinen Beitrag leisten konnte.

Die Tatsache, dass wir Menschen als Ansammlung von kleinen Partikeln der Natur in der Lage waren, so nah an ein Verständnis der Gesetze zu kommen, die uns beherrschen, ist ein grosser Triumph. Ich will meine Aufregung und meinen Enthusiasmus über diese Herausforderung teilen.

Erinnert euch daran, nach oben zu den Sternen zu blicken - und nicht auf eure Füsse. Versucht, einen Sinn darin zu finden, was ihr seht, und fragt euch, was das Universum existieren lässt.

Seid neugierig! Und egal, wie schwierig das Leben manchmal scheinen mag: Es gibt immer etwas, das ihr tun könnt. Es ist wichtig, dass ihr nicht aufgebt. Danke fürs Zuhören!»

Das Original-YouTube-Video der Universität Cambridge mit den letzten Worten des Physikers wurde bis am Mittwochnachmittag bereits über 81'000 Mal angeschaut. 

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite