«Babyjahre»-Autor

Kinderarzt Remo Largo gestorben

SDA

13.11.2020 - 01:23

Der Kinderarzt und Buchautor Remo Hans Largo ist tot. (Archivbild)
Der Kinderarzt und Buchautor Remo Hans Largo ist tot. (Archivbild)
sda

Der bekannte Kinderarzt und Buchautor Remo Hans Largo ist tot. Sein Werk «Babyjahre» machte ihn weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus bekannt.

Remo Hans Largo verstarb am Mittwoch kurz vor seinem 77. Geburtstag, wie aus einer Todesanzeige der Familie im Zürcher «Tages-Anzeiger» vom Freitag hervorgeht. Damit werden Vorabmeldungen vom Donnerstag über den Tod des bekannten Kinderarztes und Buchautors bestätigt. Der aus Winterthur ZH stammende Largo war unter anderem für sein Werk «Babyjahre» weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus bekannt.

Er sei ein wahrer Humanist – fürsorglich, engagiert demütig und bis zum Ende würdevoll – gewesen, hiess es in der Traueranzeige über Largo. Er und sein Team hatten unter anderem Tests entwickelt, um das motorische Entwicklungsalter von Kindern zwischen fünf und 18 Jahren zu beurteilen.

Entspannt mit Babys umgehen

Sein Buch «Babyjahre» ist ein Klassiker, seine Aufforderung zu einem entspannten Umgang mit Kindern hat die Erziehung nicht nur in der Schweiz verändert, wie der «Tages-Anzeiger» in einem Nachruf schreibt.

Es gibt Eltern, die eine halbe Bibliothek zusammenkaufen, wenn ihr erstes Kind auf die Welt kommt. Und andere, die über diese ganze Ratgeberliteratur die Nase rümpfen. Aber selbst sie haben mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zumindest ein einziges Buch zum Thema im Gestell: nämlich Remo Largos «Babyjahre», so die Zeitung weiter.

Gegen alle Regeln

1993 kam das Buch auf den Markt, seither wurde es mehrfach überarbeitet, in zig Sprachen übersetzt, millionenfach verkauft. Es hat den Umgang mit Säuglingen grundlegend verändert, indem es praktisch alle Gewissheiten, Regeln und Erwartungen wegräumte – und die Neo-Eltern zu einem flexiblen, unvoreingenommenen Umgang mit ihrem Kind ermunterte.

Zurück zur Startseite

SDA