Auto rast in Restaurant – zwei Personen schwer verletzt

sr, sda

17.11.2020 - 14:31

Auf dem Bieler Bahnhofplatz kollidiert am Dienstagvormittag ein Auto mit Fussgängern – danach prallt das Auto in das Schaufenster eines Restaurants. Zwei Personen werden dabei schwer verletzt.

Auf dem Bieler Bahnhofplatz hat am Dienstagmorgen ein Auto drei Fussgänger erfasst, bevor es in das Schaufenster eines Restaurants prallte. Zwei Personen, die den Platz auf dem Fussgängerstreifen überquerten, wurden schwer verletzt.

Der dritte Fussgänger, die Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, wie die Berner Kantonspolizei am Mittag mitteilte. Mehrere Ambulanzen standen im Einsatz und der Bahnhofplatz war während rund zwei Stunden gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen war die Autolenkerin im Begriff, einen Parkplatz östlich des Bahnhofs zu verlassen und auf den Bahnhofplatz einzubiegen, als das Auto eine Fussgängerin und einen Fussgänger erfasste. Die Gründe dafür sind noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Danach prallte das Auto gegen eine weitere Person und durchbrach das Fenster einer Pizzeria. Auf dem Heck des abtransportierten Unfallautos war das blaue L-Schild für «Lernfahrer» zu sehen.

Darauf angesprochen, sagte ein Mediensprecher der Berner Kantonspolizei auf Anfrage, zur Identität der Lenkerin würden aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes keine weiteren Auskünfte gegeben.

Zurück zur Startseite

sr, sda