Party am Palast

London feiert die Rekord-Queen

dpa

4.6.2022 - 14:00

Zu Ehren der Queen: Corgi-Parade in London

Zu Ehren der Queen: Corgi-Parade in London

STORY: Tierisches Spektakel in London: Am Freitag versammelten sich rund 100 Corgi-Hunde und ihre Besitzer in der Nähe des Buckingham Palace, um an einer Parade anlässlich des 70. Thronjubiläums der Queen teilzunehmen. Viele der wohl britischsten aller Hunde trugen festliche Halsbänder – oder kamen ganz in Uniform. Ein treuer Queenfan ist Cheddar, auf der Parade mit seinem Besitzer Tom Chee: OTON TOM CHEE «Cheddar ist 15 Monate alt. Wir haben ihn uns geholt, weil wir gehört haben, dass Corgis sehr loyal gegenüber ihren Besitzern sind. Das war einer der Hauptgründe.» Queen Elizabeth dürfte ebenso begeistert von der Hunderasse sein. Im Laufe ihrer Zeit als Königin hatte sie mehr als 30 Corgis, darunter 14 Generationen der gleichen Hundefamilie. Bereits König Georg VI., der Vater von Queen Elizabeth, hatte einen Corgi. Agatha Gilbert, Organisatorin der Veranstaltung, lässt ihren Gefühlen freien Lauf. O-TON AGATHA GILBERT «Es ist einfach der beste Weg, um das Jubiläum der Queen zu feiern. Tut mir leid, ich bin etwas emotional.» In Grossbritannien finden in den kommenden Tagen zahlreiche weitere Veranstaltungen zu Ehren der 96-jährigen Monarchin statt. Daher ist zu erwarten, dass noch bis Sonntag der Ausnahmezustand herrschen wird.

04.06.2022

Musik, Prominente – und zwei künftige Könige: Mit einer grossen Party am Buckingham-Palast soll Queen Elizabeth in London gefeiert werden. Für die Königin stand aber zunächst die Familie im Mittelpunkt.

dpa

4.6.2022 - 14:00

Am dritten Tag der Jubiläumsfeiern für Queen Elizabeth II. hat zunächst eine Urenkelin der Königin im Mittelpunkt gestanden. «Wir wünschen Lilibet alles Gute zum 1. Geburtstag», so äusserte sich der offizielle Account der Königlichen Familie am Samstag auf Twitter und postete dazu ein Luftballon-Emoji. Wie Medien berichteten, wollte die 96 Jahre alte Monarchin die Tochter ihres Enkels Prinz Harry am Samstag persönlich treffen.

Der 37-Jährige ist mit Ehefrau Herzogin Meghan (40), Sohn Archie (3) und Lilibet aus den USA angereist. Es ist der erste gemeinsame Besuch der Familie in Harrys alter Heimat. Auch vom offiziellen Account von Harrys älterem Bruder Prinz William und dessen Ehefrau Herzogin Kate erhielt Lilibet Glückwünsche zum Geburtstag. Das Verhältnis der Brüder gilt wegen schwerer Vorwürfe von Harry und Meghan gegen den Palast als stark belastet.

William reiste mit Ehefrau Kate sowie ihren beiden älteren Kindern Prinz Georg (8) und Prinzessin Charlotte (7) am Samstag nach Wales. In der Hauptstadt Cardiff besuchten sie im Auftrag der Queen ein Jubiläumskonzert. Am Abend wurde William aber ebenso wie sein Vater Prinz Charles zu einer Mega-Party am Buckingham-Palast in London erwartet.

Dort wollten die beiden künftigen Könige in Ansprachen an erwartete 22'000 Besucher die Queen würdigen. Auftreten sollten unter anderem die US-Sängerinnen Alicia Keys und Diana Ross sowie die britischen Bands Duran Duran und Queen. Auch Prominente wie Fussballer David Beckham und Schauspielerin Julie Andrews waren angekündigt.

Strassenkarneval und gemeinsames Essen

Elisabeth II. ist seit 1952 Königin. Noch nie sass eine Monarchin oder ein Monarch länger auf dem britischen Thron. Landesweit wird das Platinjubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert, dafür gewährte die Regierung einmalig einen zusätzlichen Feiertag.

epa09994143 Londoners at a street party during the celebrations of the Platinum Jubilee of Britain's Queen Elizabeth II in London, Britain, 03 June 2022. Britain is enjoying a four day holiday weekend to celebrate Queen Elizabeth II's Platinum Jubilee marking the 70th anniversary of her accession to the throne on 06 February 1952.  EPA/ANDY RAIN
Cheers! Londoner feiern am 3. Juni die Queen.
EPA

Am Nachmittag stand zudem ein Pferderennen auf dem Festprogramm. Die Queen ist als leidenschaftlicher Pferdefan bekannt und besitzt zahlreiche Tiere. Wegen ihrer Mobilitätsprobleme verzichtete die Königin aber auf den Besuch des Epsom-Derbys südwestlich von London. Es wurde erwartet, dass ihre Tochter Prinzessin Anne sie dort vertreten würde.

Zum Abschluss der Feiern ist am Sonntag in London ein «Street Pageant» geplant, eine Art Strassenkarneval. Landesweit wollen sich zudem zahlreiche Menschen zu gemeinsamen Mittagessen – genannt «Jubilee Lunch» – versammeln.

Harry unter Beobachtung

Der Besuch von Harry, Meghan und ihren Kindern war die erste Möglichkeit für die Queen, ihre zweitjüngste Urenkelin Lilibet persönlich zu treffen, die in den USA geboren wurde. Die Nummer 8 der britischen Thronfolge ist nach ihrer berühmten Vorfahrin benannt – Queen-Grossvater König Georg V. soll die kleine Elizabeth so genannt haben, seitdem ist es ihr familieninterner Spitzname.

Harry und Meghan bei Dankgottesdienst für die Queen

Harry und Meghan bei Dankgottesdienst für die Queen

Etwa 2000 Menschen haben einen Dankgottesdienst für die britische Königin Elizabeth II. in der Saint-Paul-Kathedrale besucht, darunter auch Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan. Das Paar hatte sich vor mehr aus zwei Jahren aus der ersten Reihe der

03.06.2022

Nach Informationen der Zeitung «Sun» war das Treffen am Samstag aber nicht das erste Mal, dass die Queen das Kleinkind persönlich sah. Dies sei schon an einem der Vortage geschehen. Die Teilnahme von Harry und Meghan am 70. Thronjubiläum der Queen hatte Hoffnungen geschürt, dass die Spannungen innerhalb der königlichen Familie überwunden werden können.

Vor allem Harrys Vater Prinz Charles und sein älterer Bruder Prinz William sollen dem Paar dessen scharfe Kritik am Palast noch übel nehmen. Britische Medien berichteten, Harry habe zwar mit seinen Cousinen Prinzessin Eugenie, Prinzessin Beatrice und Zara Tindall geplaudert. William und er seien sich aber aus dem Weg gegangen, hiess es.

dpa