Grosser «Fang»

Unbekannte stehlen 700 Kilo Fisch in Aesch

SDA

5.4.2020 - 12:40

Die unbekannten Täter fischten aus einem vollen Zuchtbecken rund 700 Kilogramm Fisch. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/AP/KHALIL HAMRA

Unbekannte haben aus einer Fischzucht im luzernischen Aesch rund 700 Kilogramm Fisch gestohlen. 

Die Täter waren in den Betrieb eingebrochen und fischten danach ein volles Becken ab. Die Deliktsumme schätzte die Polizei auf rund 10'000 Franken.

Der Vorfall in der Fischzuchtanlage am Müliweiher ereignete sich bereits in der Nacht auf Samstag. Mittels zweier ebenfalls gestohlener Behälter transportierten die Diebe rund hundert Kilo Lachsforellen und sechshundert Kilo Regenbogenforellen ab. Daneben richteten sie Sachschaden von rund tausend Franken an.

Die Diebe waren offenbar mit einem Lieferwagen unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite

SDA