Wegen Lochs im Glasdach: Teile des Bahnhofs Luzern abgesperrt

SDA

3.9.2018 - 07:06

Teile des Bahnhofs Luzern sind gesperrt. In einem Glasdach ist ein Loch entdeckt worden.
Bild: Keystone

Im Bahnhof Luzern sind am Sonntag mehrere Perronabschnitte wegen eins Lochs im Glasdach vorsorglich gesperrt worden. Betroffen sind Teile der Perrons an den Gleisen 13 und 14 der Zentralbahn. Wie es zum Defekt kam, war zunächst unklar. Laut den SBB soll das kaputte Dach im Verlauf des Montags repariert werden.

Der Schaden sei am Sonntag entdeckt worden, sagte ein SBB-Sprecher auf Anfrage der Agentur Keystone-SDA. Am Abend habe man den betroffenen Bereich unter dem Dach vorsorglich für Personen gesperrt. Zuvor hatten "Radio Pilatus" und "Tele 1" über den Defekt berichtet.

Wie es zum Schaden kam und wie gross dieser ist, dazu konnte der Sprecher keine Angaben machen. Zu zeitlichen Verzögerung im Bahnverkehr kam es vorerst nicht. Die Züge hielten jeweils in nicht-abgesperrten Sektoren der Geleise.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite

SDA