Absturz

Zwei Schweizer sterben auf italienischer Seite des Matterhorns

om, sda

5.7.2022 - 10:14

Das Matterhorn. italienisch Monte Cervino, von der italienischen Seite her gesehen (Archivbild).
Mauro Ottina / Wikipedia

Zwei Bergsteiger sind am Montag auf der italienischen Seite des Matterhorns in den Tod gestürzt. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa soll es sich um Schweizer handeln.

om, sda

5.7.2022 - 10:14

400 Meter tief stürzten zwei Bergsteiger auf der italienischen Seite des Matterhorns in den Tod. Dies berichtet die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Die beiden verunglückten Alpinisten sollen Schweizer sein, meldet die Agentur weiter. Offiziell identifiziert sind sie noch nicht.

Die Bergrettung Aostatal barg die Leichen am Dienstagmorgen auf 3100 Metern über Meer. Abstürzt waren sie im Gebiet Cresta del Leone. Weil sie am Montagabend nicht von ihrer Tour zurückkehrten, schlugen Schweizer Behörden noch am Montag Alarm.

SDA, smi

om, sda