Impfstoff-Erfolg schiebt Börsen an

SDA

9.11.2020 - 13:56

Die Börsen werden am Montagmittag von neuen Impfstoff-Hoffnungen beflügelt. (Archiv)
Source: KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Die Börsen in der Schweiz und europaweit werden am Montagmittag von neuen Impfstoff-Hoffnungen beflügelt. Das deutsche Pharmaunternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer veröffentlichten am Montag neue Studiendaten.

Demnach bietet ihr Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19. Daraufhin schoss der SMI zwischenzeitlich auf über 10'600 Punkte hoch.

Zuletzt hatte er im Februar höher notiert. Gegen 13.25 Uhr gewinnt der SMI 2,2 Prozent auf 10'567 Punkte. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst und bei dem die Gewichtung der Schwergewichte deutlich weniger gekappt ist, gewinnt knapp 3 Prozent auf 1'646 Stellen und der umfassende SPI um 2,2 Prozent auf 13'114 Zähler.

Bereits am Morgen hatten die Börsen als Reaktion auf den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen kräftig zugelegt. Mit dem Sieg von Joe Biden fällt ein grosser Unsicherheitsfaktor weg. Davon profitierten vor allem zyklische und Finanzwerte.

In ganz Europa gibt es ein Kurs-Feuerwerk an der Börse. In Deutschland etwa fällt das Plus mit 4,5 Prozent auf über 13'000 Punkte noch stärker aus als in der Schweiz. Der SMI ist deutlich defensiver aufgestellt als der Dax. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewinnt 4,9 Prozent auf 3362,09 Zähler und auch in Paris, London sowie Mailand und Madrid geht es steil nach oben.

Auch an der Währungsfront sorgen die Nachrichten für Bewegung: So konnten sowohl Euro als auch Dollar gegenüber dem Franken zulegen. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung kletterte wieder über 1,07 Franken auf 1,0723 Franken und der Dollar übersprang die 0,90-Franken-Marke.

Zurück zur Startseite