Arbeitslosigkeit im Kanton Bern nimmt saisonbedingt zu

SDA

10.12.2018 - 08:05

Auch im Kanton Bern ist die Arbeitslosenquote im November gestiegen - von 1,7 auf 1,8 Prozent. Die bernische Volkswirtschaftsdirektion macht dafür Saisoneffekte verantwortlich.

Laut Communiqué vom Montag stieg die Zahl der Arbeitslosen vorwiegend im Bau- und im Gastgewerbe. Insgesamt 10'330 Frauen und Männer waren arbeitslos gemeldet, 521 mehr als im Vormonat.

Den grössten Anstieg verzeichnete die touristisch geprägte Region Interlaken-Oberhasli. Die Spannweite der Arbeitslosigkeit geht von 1,0 Prozent im Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental bis zu 2,6 Prozent in Biel-Bienne.

Zurück zur Startseite

SDA